27.03.2020, 08:38 Uhr

Corona-Krise Stadtrats- und Ausschusssitzungen abgesagt – Stadt Regensburg beruft Ferienausschuss ein

 Foto: Kathrin Lechl Foto: Kathrin Lechl

Das Bayerische Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration (StMI) hat mit Schreiben vom 20. März Empfehlungen für die Sitzungen der Gemeinderäte, Kreistage, Bezirkstage und ihrer Ausschüsse in Zeiten der Corona-Pandemie ausgesprochen.

Regensburg. Deshalb hat Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer die bis 29. April geplanten Stadtrats- und Ausschusssitzungen abgesagt.

Um die Entscheidungsfähigkeit der Gremien aufrechterhalten und die weitere Verbreitung des Coronavirus möglichst einschränken zu können, hat der Stadtrat der Stadt Regensburg auf Vorschlag der Bürgermeisterin die Ferienzeit neu bestimmt. Die erste Sitzung des Ferienausschusses ist für Donnerstag, 2. April, um 16 Uhr terminiert.


0 Kommentare