18.03.2020, 09:19 Uhr

Landkreis Regensburg Ausländeramt stellt wegen Coronavirus auf Notbetrieb um

 Foto: Markus Mainka/123rf.com Foto: Markus Mainka/123rf.com

Das Ausländeramt des Landkreises Regensburg stellt ab Mittwoch, 18. März, auf Notbetrieb um.

Landkreis Regensburg. Anträge auf Verlängerung beziehungsweise Ersterteilung einer Aufenthaltserlaubnis können per Post oder per Mail an auslaenderamt@lra-regensburg.de gestellt werden. Diese Regelung gilt auch für die Verlängerung der Dokumente der Ausländer mit Asylbezug.

Anträge auf Einbürgerung können auf dem Postweg eingereicht werden. Verpflichtungserklärungen können nach telefonischer Terminvereinbarung weiterhin abgegeben werden.

Persönliche Vorsprachen für Notfälle sind täglich während der eingeschränkten Öffnungszeiten des Ausländeramtes von 9 bis 11 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 0941/ 4009-266 möglich.

Die allgemeinen Kontaktdaten des Landratsamtes: Telefonnummer 0941/ 4009 0, Mail: poststelle@landratsamt-regensburg.de, Internet: www.landkreis-regensburg.de.


0 Kommentare