01.03.2020, 00:03 Uhr

Am 6. März U-Klub Regensburg diskutiert – wie smart ist Regensburg?

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Regensburgs Bürgermeister Jürgen Huber lädt wieder zum U-Klub ein. Auch in diesem Jahr haben Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit, sich mit geladenen Gästen am Diskussionsabend zum Thema „Smart City Regensburg“ auszutauschen, miteinander zu diskutieren und eigene Ideen vorzustellen.

Regensburg. Die nächste Veranstaltung findet am Freitag, 6. März, in der Beruflichen Oberschule Regensburg (Fort-Skelly-Straße 31) um 19 Uhr statt. Debattiert wird, wie eine „Smart City“ zukünftig aussehen kann. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen.

Bürgermeister Huber empfängt an diesem Abend Gäste aus verschiedenen gesellschaftlichen und beruflichen Bereichen: Zur Veranstaltung sind Sebastian Zirngibl (Energieagentur Regensburg e. V.), Dr. Nicole Litzel (Amt für Wirtschaft und Wissenschaft), Ludwig Friedl (Leiter Energieagentur Regensburg e.V.) und Peter Eigner (Referat für Bildung, Sport und Freizeit) als Gäste eingeladen.

Der Eintritt zum U-Klub ist frei. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Hintergrund: Der U-Klub – entstanden auf Initiative von Bürgermeister Jürgen Huber – bietet regelmäßig Raum für Diskussionen zu verschiedenen Umwelt-Themen. In der Vergangenheit fanden bereits mehrere Veranstaltungen statt.


0 Kommentare