22.02.2020, 15:50 Uhr

Neuer Bahnhalt Walhallastraße auf der Zielgeraden

 Foto: Ursula Hildebrand Foto: Ursula Hildebrand

Zum bevorstehenden Abschluss der Planungsvereinbarung für einen neuen Haltepunkt Walhallastraße in Regensburg nehmen der Oberpfälzer Grünen-Bundestagsabgeordnete Stefan Schmidt und der Regensburger Grünen OB-Kandidat Stefan Christoph Stellung.

Regensburg. „Ich freue mich, dass die Vorplanungen absehbar beginnen können. Gerne habe ich auf Initiative des Regensburger Grünen-OB Kandidaten Stefan Christoph zum aktuellen Sachstand Bahnhalt Walhallstraße bei der Bundesregierung nachgefragt. Demnach finden derzeit die letzten Abstimmungen zwischen der Deutschen Bahn, dem Freistaat Bayern und der Stadt Regensburg statt. Der nächste Schritt ist jetzt die Vorplanung des neuen Bahnhalts Walhallastraße“, legt Schmidt dar.

Christoph ergänzt: „Es ist sehr wichtig, dass der neue Bahnhalt dann auch schnell umgesetzt wird, das Nahverkehrsangebot in Regensburg gut ergänzt und attraktiver macht. Auch mit Hinblick auf die Planung der Stadtbahn ist der zusätzliche Halt ein wertvoller Baustein. Zur Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs setze ich mich am neuen Bahnhalt am Gewerbepark für ein attraktives Park+Ride-Angebot ein, um den Stadtnorden endlich besser einzubinden. Das gilt auch für weitere Bahnhalte im Stadtgebiet um perspektivisch ein S-Bahn ähnliches Netz in Regensburg sicherzustellen.“

Laut Fahrgastprognosen der Bayerischen Eisenbahngesellschaft erreicht der neue Haltepunkt Walhallastraße etwa 1.200 Ein- und Ausstiege pro Tag und erfüllt damit die nötigen Voraussetzungen.


0 Kommentare