17.02.2020, 21:59 Uhr

Bildungs- und sozialpolitischer Aschermittwoch befasst ich mit dem Thema „Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts“

 Foto: 123rf.com Foto: 123rf.com

Auch heuer findet wieder ein bildungs- und sozialpolitischer Aschermittwoch im Leeren Beutel in Regensburg statt, diesmal am Mittwoch, 26. Februar, zum Thema „Die Kapitalisten des 21. Jahrhunderts“.

Regensburg. Der Kölner Publizist, Autor und Referent Werner Rügemer wird über die Übermacht der Finanzakteure sprechen, was für ihn einen Angriff auf Humanismus, Aufklärung und Menschenrechte darstellt. Die Diskussionsleitung hat Irene Salberg, Bianca Haslbeck spielt am Klavier. Beginn ist um 19.30 Uhr, in der Pause gibt es Fisch- und Gemüsesuppe von den Freislebens und alle Mitveranstalter (attac, EBW, GEW, Bündnis 90/Die Grünen, Die Linke, ÖDP, mut, Soziale Initiativen und ver.di) haben Informationen und einen Büchertisch am Abgebot.


0 Kommentare