03.12.2019, 22:24 Uhr

Hilfe für den Verein „Mütter in Not“ Blechkuchenverkauf der Frauen-Union war wieder ein voller Erfolg – 2.100 Euro übergeben

FU-Kreisvorsitzende Sylvia Stierstorfer (2. von links) mit den Vorstandsmitgliedern Heidi Schiller (links), Roswitha Noerl und der Mütter-in-Not-Vorsitzenden Maria Eichhorn. (Foto: Robin Debernitz)FU-Kreisvorsitzende Sylvia Stierstorfer (2. von links) mit den Vorstandsmitgliedern Heidi Schiller (links), Roswitha Noerl und der Mütter-in-Not-Vorsitzenden Maria Eichhorn. (Foto: Robin Debernitz)

Heuer fand zum 17. Mal der traditionelle Blechkuchenverkauf der Frauen-Union Regensburg-Land für den guten Zweck in Neutraubling statt. Mit der Aktion unterstützen die Frauen im Wechsel die Vereine „Donum Vitae“ und „Mütter in Not“. In diesem Jahr kamen mehr als 2.100 Euro für den Verein „Mütter in Not“ zusammen. Die FU-Kreisvorsitzende Sylvia Stierstorfer und ihr Team überreichten den Spendenscheck an die Vorsitzende Maria Eichhorn.

NEUTRAUBLING Sylvia Stierstorfer, die Schirmherrin der Aktion ist, dankte den vielen fleißigen Kuchenbäckerinnen aus den verschiedenen Ortsverbänden aus dem ganzen Landkreis Regensburg. Ein besonderer Dank ging auch an die Damen, die den Kuchen verkauften. Sie hatten Schützenhilfe vom Neutraublinger Bürgermeister Heinz Kiechle und dem CSU-Landratskandidaten Rainer Mißlbeck. Eichhorn schloss sich den Dankesworten an und hob hervor, wie wichtig solche Spenden für Mütter in Not seien. Die Hilfe wird meist in alltäglichen Dingen wie Miete oder Wohnungseinrichtungen benötigt und kommt vor allem Alleinerziehenden und Familien zu Gute. Gerade die Beständigkeit der Zuwendungen sei enorm wichtig, machte Eichhorn deutlich.


0 Kommentare