21.10.2019, 08:24 Uhr

Diskussion Polittalk mit der CSA – „wie barrierefrei ist Regensburg im öffentlichen Raum?“

(Foto: agfang/123RF)(Foto: agfang/123RF)

Die Christlich Soziale Arbeitnehmerunion (CSA) – als Vertretung der Interessen von Arbeitnehmern, Familien und Menschen mit Behinderung auch das „soziale Gewissen“ der CSU genannt – lädt zusammen mit der Seniorenunion, der CSU-Stadtratsfraktion sowie dem Ortsverband Stadtamhof alle Interessierten ein zum Polittalk.

REGENSBURG Mit Vertreterinnen von VdK und ZBFS sowie dem Inklusionsbeauftragten der Stadt Regensburg auf dem Podium wird am Freitag, 25. Oktober, um 19 Uhr im – barrierefrei zugänglichen – Spitalgarten in Stadtamhof, St.-Katharinen-Platz 1, diskutiert: „Wie barrierefrei ist Regensburg im öffentlichen Raum?“. Die Moderation übernimmt die Kreisvorsitzende der CSA und Stadträtin Dagmar Schmidl; ihr Kommen zugesagt haben auch der Behindertenbeauftragte des Bezirks, Bezirks- und Stadtrat Hans Renter sowie die OB-Kandidatin der CSU, Dr. Astrid Freudenstein.


0 Kommentare