23.09.2019, 22:43 Uhr

Politik Neuwahlen bei der FDP in Regensburg – Uli Lechte im Amt als Kreisvorsitzender bestätigt

erste Reihe: Ulrich Lechte, Simon Eckstein, Johannes Keil, Gabriele Opitz, Loi Vo, Vanessa Sachsezweite Reihe: Joachim Weber, Alexander Mörike, Michael Streibl, Thomas Dischinger, Dr. Ilka Enger, Horst Meierhofer (Foto: FDP Regensburg)erste Reihe: Ulrich Lechte, Simon Eckstein, Johannes Keil, Gabriele Opitz, Loi Vo, Vanessa Sachsezweite Reihe: Joachim Weber, Alexander Mörike, Michael Streibl, Thomas Dischinger, Dr. Ilka Enger, Horst Meierhofer (Foto: FDP Regensburg)

Der Kreisvorsitzende der FDP Regensburg und Bundestagsabgeordnete Ulrich Lechte wurde bei der Kreismitgliederversammlung der FDP Regensburg am Freitag, 20. September, einstimmig in seinem Amt bestätigt.

REGENSBURG Zu seinen Stellvertretern wurden Stadträtin Gabriele Opitz, der Unternehmer und bisherige Schatzmeister Michael Streibl und der Unternehmensberater Reinhard Kremser gewählt. Zuständig für die Finanzen im Kreisverband ist zukünftig Thomas Dischinger, den geschäftsführenden Vorstand komplettiert Loi Vo als Schriftführer. Für den erweiterten Vorstand wurden als Beisitzer der Oberbürgermeisterkandidat und Stadtrat Horst Meierhofer, Dr. Ilka Enger, Alexander Mörike, Stefan Pusch, Johannes Keil, Vanessa Sachse und Simon Eckstein gewählt. Kassenprüfer sind erneut der ehemalige Stadtkämmerer der Stadt Regensburg Dr. Jürgen Pätz und Axel Brost.

In seinem Rechenschaftsbericht unterstrich Ulrich Lechte die Erfolge und die Herausforderungen der letzten zwei Amtsjahre: Besonders die zurückliegenden Bundestags-, Landtags- und Europawahlen mussten gemeinsam unter seiner Führung gestemmt werden. Es wurden zahlreiche Veranstaltungen, Empfänge, Infostände und Wahlkampfveranstaltungen gemeinsam geplant und erfolgreich umgesetzt. In vier Arbeitskreisen werden bereits seit über einem Jahr die Eckpfeiler für das Kommunalwahlprogramm erarbeitet. Darüber hinaus darf sich der Kreisverband besonders auch über einen großen Zuspruch freuen, was sich gerade auch an den vielen neuen Mitgliedern zeigt, die sich für die liberale Familie entschieden haben. Lechte bedankte sich hierbei besonders für das kollegiale und freundschaftliche Miteinander im Kreisverband und vor allem bei den Kandidatinnen und Kandidaten, die den Wiedereinzug in die Parlamente in Berlin und München erst möglich gemacht haben.

Im Anschluss gab Lechte einen Ausblick auf die Kommunalwahlen im kommenden Jahr. Lechte merkte hierzu an: „Wir sind für die Kommunalwahlen in Regensburg bestens gerüstet. Wir werden mit einer starken Liste und mit Horst Meierhofer als Oberbürgermeisterkandidaten, der seit 2002 im Stadtrat sitzt, mit einem erfahrenen und kompetenten Team in die Kommunalwahl ziehen. Wir werden auf unserer Stadtratsliste eine gute Mischung an jungen und älteren Kandidaten, Frauen und Männern haben und können so den Regensburgerinnen und Regensburgern ein überzeugendes Angebot für unsere schöne Stadt machen. Wir werden im Wahlkampf mutig und engagiert für die Interessen der Bürgerinnen und Bürger kämpfen, für unsere liberalen Überzeugungen einstehen und werden so auch erfolgreich sein.“


0 Kommentare