19.09.2019, 18:41 Uhr

Politik Grüne in Regenstauf wählen Listenkandidaten für die Kommunalwahl 2020

Richard Sturm, Maria Scharfenberg (Kreisverband), Sebastian Wöhrl, Petra Seidel, Wolfgang Pausch, Sigfried Wilberg, Erich Kufner, Heike Gramann, Johannes Zelzner, Karin Hölscher-Kreß, Marianne Kränzler, Renate Schömbs, Claudia Kolbeck. (Foto: Harald Portele)Richard Sturm, Maria Scharfenberg (Kreisverband), Sebastian Wöhrl, Petra Seidel, Wolfgang Pausch, Sigfried Wilberg, Erich Kufner, Heike Gramann, Johannes Zelzner, Karin Hölscher-Kreß, Marianne Kränzler, Renate Schömbs, Claudia Kolbeck. (Foto: Harald Portele)

Die Grünen in Regenstauf wollen bei der Kommunalwahl am 15. März 2020 mit einer eigenen Liste antreten. Die Nominierung des Bürgermeisterkandidaten Erich Kufner erfolgte bereits Anfang Juli.

REGENSTAUF Die Wahlveranstaltung fand am 17. September statt. Den Wahlausschuss übernahmen Maria Scharfenberg und Richard Sturm vom Kreisverband Regensburg-Land. Sie leisteten Schützenhilfe bei den Verfahrensvorschriften. Scharfenberg manövrierte als Leiterin der Sitzung die Teilnehmer durch die Fallstricke der Wahlordnung, um jedwede spätere Anfechtung ausschließen zu können. Alle Abstimmungen erfolgten einstimmig.Die Wahlberechtigten einigten sich auf eine Kandidatenliste mit Mehrfachnennungen auf den vorderen Plätzen. Dabei konnte das Frauenstatut weitgehend eingehalten werden. Dieses sieht eine Reihenfolge nach dem „Reißverschlussprinzip“ vor, was bedeutet, dass die Listenplätze abwechselnd weiblich bzw. männlich besetzt werden. In der Reihenfolge auf der Liste wurden folgende Personen gewählt: Heike Gramann (Vorsitzende), Erich Kufner (Bürgermeisterkandidat), Petra Seidel, Sebastian Wöhrl, Karin Hölscher-Kreß, Wolfgang Pausch, Johannes Zelzner, Claudia Kolbeck, Marianne Kränzler, Michael Riedl, Renate Schömbs, Sigfried Wilberg, Erwin Michl. Allen Kandidatinnen und Kandidaten ist es gleichsam ein Anliegen, die Marktgemeinde Regenstauf im grünen Sinne mitzugestalten und vor allem bei ökologischen und sozialen Themen voranzubringen.


0 Kommentare