19.09.2019, 14:27 Uhr

Großer Regionalmarkt Abwechslungsreiches Programm bei den Regionaltagen 2019 des Landkreises Regensburg

Großer Regionalmarkt am 29. September auf dem Parkplatz des Landratsamtes Regensburg. (Foto: Beate Geier, LRA Regensburg)Großer Regionalmarkt am 29. September auf dem Parkplatz des Landratsamtes Regensburg. (Foto: Beate Geier, LRA Regensburg)

Einmal im Jahr lenken die Regionaltage an mehreren Tagen und mit verschiedenen Veranstaltungen, Projekten und Märkten einen besonderen Blick auf regionale Ressourcen und Wirtschaftskreisläufe. Dabei geht es allerdings um weit mehr, als nur zu zeigen, was der Landkreis Regensburg in punkto regionale Produkte, Handwerk, Dienstleistungen oder Kultur zu bieten hat.

LANDKREIS REGENSBURG Die verschiedenen Veranstaltungen und Aktionen vom 26. bis 29. September verdeutlichen vielmehr, dass Themen wie „Nachhaltiger Konsum“, „Ressourcenschonung“ oder „Biodiversität“ schon seit langer Zeit auf der politischen Agenda des Landkreises Regensburg stehen. Denn die seit 2008 stattfindenden Regionaltage verstanden sich seit jeher als Schaufenster für regionale Identität und Entwicklung und waren oft auch Impulsgeber für neue Initiativen und Projekte.

„Viele Themenschwerpunkte der diesjährigen Regionaltage“, so Landrätin Tanja Schweiger, „haben gesellschaftspolitische Relevanz und damit eine hohe Aktualität. Die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage, das Beispiel der Biodiversitätsgemeinde Brennberg oder die umfassende Darstellung regionaler Produkte – um nur drei herauszugreifen – sind hochinteressante Themen, die sicher wieder auf eine sehr gute Resonanz bei den Landkreisbürgerinnen und -bürgern stoßen werden. Daneben gibt es Veranstaltungen wie den Volksmusikabend in Wolfsegg, die auch den von Tradition und Brauchtum geprägten Landkreis zeigen. Meine herzliche Einladung gilt daher allen Landkreisbürgerinnen und -bürgern, die Angebote unserer Regionaltage zu nutzen und sich vielleicht sogar – immer wieder – überraschen zu lassen von dem, was unser schöner Landkreis alles zu bieten hat.“

Das Programm der Regionaltage 2019 im Überblick

Auftaktveranstaltung „Wasser – Grundlage des Lebens“ und Eröffnung der Regionaltage

Zum Auftakt der Regionaltage 2019 steht am 26. September das Thema Wasser als wichtigstes Lebensmittel und Grundlage des Lebens im Mittelpunkt. Zum einen richtet die Preisverleihung des diesjährigen Landkreis-Fotowettbewerbs den Blick auf die landschaftliche Vielfalt am Wasser. Zum anderen verdeutlichen der Vortrag „Trinkwasserversorgung in der Zukunft“ und die Ausstellung „Wasser – Grundlage des Lebens“, dass wir alle gefordert sind, damit auch die nächste Generation noch sauberes (Trink-)Wasser zur Verfügung hat. Die beiden Ausstellungen können vom 27. September bis 11. Oktober zu den Öffnungszeiten im Foyer des Landratsamtes Regensburg besucht werden. Außerdem erfahren im Rahmen mehrerer Workshops über 630 angemeldete Schüler und Schülerinnen interessante Details über die Bedeutung des Wassers für Mensch und Natur aus verschiedenen Perspektiven.

Wer weiter denkt, kauft näher ein – Großer Regionalmarkt

Immer mehr Menschen wollen wissen, wo ihre Lebensmittel herkommen und wie sie erzeugt werden. Auf dem großen Regionalmarkt, den der Landkreis zusammen mit dem Kreisverband Regensburg des Bayerischen Bauernverbands organisiert, werden regionale Produkte von hiesigen Erzeugern direkt, ohne lange Transportwege und Qualitätsverluste, angeboten. Am 29. September können Sie von 10 bis 16 Uhr auf dem Parkplatz des Landratsamtes Regensburg bei rund 50 Ausstellern nicht nur die Geschmacksvielfalt der Region entdecken, sondern sich auch zu aktuellen Themen wie Nachhaltigkeit, Ökologie sowie Umwelt- und Klimaschutz informieren. Das Café der Landfrauen verwöhnt Sie mit Kaffee und selbstgemachtem Kuchen, es gibt Live-Musik und ein Unterhaltungsprogramm für Kinder.

Aktionstag „Lebensvielfalt in Brennberg“

Seit 2018 ist Brennberg eine anerkannte Biodiversitätsgemeinde. Am 29. September zwischen 13 und 17 Uhr erfahren die Besucher, wie Artenvielfalt und Naturschutz die Lebensqualität in Brennberg steigern. Neben einer Ausstellung im Spital Brennberg zur Biodiversität und einem Einblick in die „grüne Arbeitswelt“ der Firma IRS-Systementwicklung erwarten Sie bei der Aktionsmeile verschiedene Stationen. Hier können Sie sich zu Bodenleben, Fruchtfolge und Gründüngung informieren, selbstgemachte Butter mit Wildkräutern verfeinert auf Holzofenbrot probieren, Einsichten gewinnen in das Leben der Bienen oder von „Krainer Steinschafen“ oder eine Brennnessel ganz ohne Brennen basteln.

„Frisch aufgspuit und gsunga“ – Volksmusik-Sitzweil

Sänger und Musikanten aus dem Landkreis Regensburg geben im Rahmen der Volksmusiksitzweil am 27. September ab 19.30 Uhr in Wolfsegg echte, bodenständige Volksmusik zum Besten. Mit dabei sind die Gaudiblosn Neutraubling, die Beratzhausener Stubenmusik, die Gambachtaler Sängerinnen und die Wiesenter Hundsbuam. Zwischen den Auftritten trägt Kreisvolksmusikpfleger Tobias Lehner teils lustige, teils zum Nachdenken anregende Mundartgeschichten vor. Das Publikum ist herzlich eingeladen, mitzusingen und den Abend aktiv mitzugestalten. Um Platzreservierung beim Gasthof Kumpfmüller unter der Telefonnummer 09409/ 496 oder per Mail an info@gasthof-kumpfmueller.de wird gebeten.

Workshop zum Einkochen von Obst und Gemüse

Möchten Sie wissen, was „drin“ ist und selbst mit Geschmacksrichtungen und Kombinationen experimentieren? Am 27. September können Sie in einem Workshop zwischen 15 und 18 Uhr erfahren, wie man einfach und kreativ Gartenschätze oder regional gekaufte Lebensmittel einkocht und damit haltbar für den Winter macht. Anmeldung und Informationen bitte bei Michaela Tschuschner, Landwirtschaftsschule im AELF Regensburg, per Mail an mika764@gmx.de oder telefonisch unter der Nummer 0160/ 97225937.

Tag der offenen Tür bei den Wasserversorgern Viehhausen-Bergmattinger Gruppe und Gruppe Naab-Donau-Regen

(Trink-)Wasser ist ein thematischer Schwerpunkt der diesjährigen Regionaltage. Dazu öffnen die beiden regionalen Wasserversorger Viehhausen-Bergmattinger Gruppe und Gruppe Naab-Donau-Regen in Sinzing bzw. Deckelstein am 28. September von 13/13.30 bis 16 Uhr die Türen ihrer Wasseraufbereitungsanlagen. Dabei erfahren Sie, wie unser wertvolles Trinkwasser vom Brunnen bis zum Wasserhahn gelangt und was im alltäglichen Ablauf notwendig ist, um unsere Versorgung mit dem Lebensmittel Wasser sicherzustellen sowie unser Trinkwasser zu schützen.

(Mühlen-)Wanderung entlang der Schwarzen Laber

In der Vergangenheit trieben zahlreiche Wasserräder die vielen Mühlen, Sägewerke, Glasschleifereien und Hammerwerke entlang der Schwarzen Laber in Sinzing an und waren Lebensgrundlage für die Bevölkerung. Entdecken Sie auf einer kurzen Wanderung mit Orts- und Kreisheimatpfleger Karl Hoibl (circa 1,5 Kilometer) am 28. September ab 13 Uhr die noch vorhandenen Zeugen der Vergangenheit zwischen Sinzing und Bruckdorf. Die Wanderung verläuft auf ebenen, befestigten Wegen und ist auch für Familien mit Kinderwagen geeignet. Ab Bruckdorf besteht die Möglichkeit, ca. 2,5 km begleitet zum Tag der offenen Tür des Wasserzweckverbands Viehhausen-Bergmattinger Gruppe weiter zu wandern.

Kräuterwerkstatt, nachhaltige Gemüseküche und BN-Obstbörse in Eichhofen

Am 27. September können Sie in Eichhofen um 15 Uhr den Heilkräutergarten besichtigen und aus dem Gesammelten, Genüssliches und Heilsames zubereiten. Ab 19 Uhr entführen Sie „Vier Gänge in Farbe“ in die bunte Welt der nachhaltigen Gemüseküche. Für beide Veranstaltungen ist eine Anmeldung erforderlich. Am 28. September präsentieren der BN Nittendorf und der Imkerverein Nittendorf-Etterzhausen Fachvorträge und praktische Hinweise zum Thema Artenvielfalt. Auf einer interaktiven Plakatwand können Sie sich auch selbst einbringen. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Das gesamte Programm der Regionaltage 2019 finden sich auf der Homepage des Landkreises Regensburg unter www.landkreis-regensburg.de.


0 Kommentare