18.09.2019, 15:12 Uhr

ÖPNV „Fridays for Future“-Demo macht Umleitung des Linienverkehrs notwendig

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Freitag, 20. September, kommt es von voraussichtlich von 16.45 bis 18.15 Uhr aufgrund der „Fridays for Future“-Demonstration in der Regensburger Altstadt zu einer Umleitung der Buslinien 1, 2, 3, 4, 5, 6, 8, 9, 10, 11 und A.

REGENSBURG Die Umleitung der Buslinien 1, 6 und 11 erfolgt über die Altstadtsüdumgehung. Die Haltestellen Bismarckplatz, Arnulfsplatz, Keplerstraße, Fischmarkt, Thundorferstraße und Dachauplatz entfallen. Die Buslinie 2 wird über die Bahnhofstraße beziehungsweise die Margaretenstraße in beiden Richtungen umgeleitet. Die Haltestellen Bismarckplatz, Arnulfsplatz, Keplerstraße, Fischmarkt, Thundorferstraße und Dachauplatz werden in dieser Zeit nicht bedient. Die Umleitung der Buslinien 3, 8 und 9 erfolgt über die Weißenburgstraße und den Stobäusplatz in beiden Richtungen. Folgende Haltestellen werden nicht angefahren: Dachauplatz, Haus der Bayerischen Geschichte, Eiserne Brücke und Wöhrdstraße. Die Linie 4 wird am kommenden Freitag über die Wittelsbacher Straße, die Bahnhofstraße beziehungsweise Margaretenstraße, den Ernst-Reuter-Platz, den Stobäusplatz und die Weißenburgstraße in beiden Richtungen umgeleitet. Die Haltestellen Arnulfsplatz, Keplerstraße, Fischmarkt, Thundorferstraße, Haus der Bayerischen Geschichte, Eiserne Brücke und Wöhrdstraße werden nicht angefahren. Die Buslinien 5 und 10 werden über die Gabelsbergerstraße beziehungsweise Sternbergstraße in beiden Richtungen umgeleitet. Die Haltestelle Dachauplatz wird nicht bedient. Die Linie A wird um 16:15 Uhr komplett eingestellt und fährt im Zeitraum der Demonstration nicht.


0 Kommentare