28.08.2019, 13:38 Uhr

Vollsperrung muss verlängert werden Bauverzögerung auf der Kreisstraße zwischen Pettenreuth und Seibersdorf

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Aufgrund eingetretener Bauverzögerungen muss die Vollsperrung der Kreisstraße R 33 zwischen Pettenreuth und Seibersdorf bis voraussichtlich Ende September verlängert werden.

PETTENREUTH/SEIBERSDORF Der ursprüngliche Zeitplan hatte einen Abschluss der Baumaßnahme bis Ende August vorgesehen.

Hinweis: Wie das Staatliche Bauamt Regensburg am 23. August mitteilte, muss auch die Staatsstraße 2150 ab 2. September bis voraussichtlich Mitte Oktober zwischen Kürn und der Abzweigung der Kreisstraße nach Karlstein wegen Sanierungsarbeiten vollständig gesperrt werden. Solange beide Straßen gesperrt sind, ist die Zufahrt nach Seibersdorf aus Richtung Kürn für Anlieger frei.


0 Kommentare