01.08.2019, 15:56 Uhr

Verkehr Sanierungsarbeiten im Bereich des Autobahnkreuzes Regensburg machen Sperrung notwendig

(Foto: Alexander Blinov/123rf.com)(Foto: Alexander Blinov/123rf.com)

Auf der Autobahn A93 in Fahrtrichtung Hof sind im Bereich des Autobahnkreuzes Regensburg dringend erforderliche Sanierungsarbeiten am Asphaltbelag durchzuführen. Aus diesem Grund wurden bereits Anfang Juli die beiden Fahrspuren der A93 vom Autobahnkreuz Regensburg bis zur Anschlussstelle Regensburg-Kumpfmühl erneuert. Ab kommendem Wochenende folgt nun die Sanierung der Standspur sowie der Beschleunigungs- und Verzögerungsspuren in diesem Bereich.

REGENSBURG Im Zuge der anstehenden Baumaßnahme müssen die beiden Rampen Nürnberg (A3) – Hof (A93) sowie Holledau (A93) – Nürnberg (A3) am Autobahnkreuz Regensburg von Freitag, 2. August, 19 Uhr, bis zum Sonntag, 4. August, 14 Uhr, für den Verkehr gesperrt werden. Für beide Verkehrsbeziehungen wird eine Umleitungsbeschilderung über die Anschlussstelle Regensburg-Universität eingerichtet.

Die Tangente von Passau (A3) kommend in Richtung Hof (A93) wird in der Nacht 5. auf den 6. August von 20 bis 5 Uhr gesperrt, um den Lückenschluss der Asphaltsanierung auf der A93 herstellen zu können. Die davon betroffenen Verkehrsteilnehmer werden ebenfalls über eine Umleitungsbeschilderung am Kreuz Regensburg geführt.

Für die Dauer der Arbeiten wird der Verkehr im Bereich der Baustelle auf der A93 in Fahrtrichtung Hof einspurig vorbeigeleitet. Aus Sicherheitsgründen wird eine Geschwindigkeitsbegrenzung von 80 Stundenkilometern tagsüber bzw. 60 km/h in der Nacht angeordnet.

Die Autobahndirektion Südbayern bittet die Verkehrsteilnehmer sowie die Anlieger um Verständnis für die anstehenden Arbeiten.

Unter www.bayerninfo.de kann man sich jederzeit einen Überblick über die aktuelle Verkehrssituation in Bayern verschaffen. Dort findet man gesammelte Informationen über die Verkehrsdichte, Staus, Störungen, Baustellen und Straßensperrungen.


0 Kommentare