30.07.2019, 21:31 Uhr

Viele Eindrücke und Gefühle Frauen-Union besucht neue Synagoge in Regensburg

Der Kreisvorstand der FU vor dem Eingang der Synagoge in Regensburg. (Foto: Birgit Skanta-Weitzel)Der Kreisvorstand der FU vor dem Eingang der Synagoge in Regensburg. (Foto: Birgit Skanta-Weitzel)

Dieser Tage besuchten die Damen des Kreisvorstandes der Frauen-Union Regensburg-Land die neue jüdische Synagoge im Zentrum der Altstadt

REGENSBURG Dieser Besuch kam auf Initiative der Kreisvorsitzenden und Landtagsabgeordneten Sylvia Stierstorfer zustande und entsprach dem besonderen Wunsch vieler Vorstandsfrauen aus den Ortsvereinen des Landkreises. Sehr gerne war man daher der herzlichen Einladung von Ilse Danzinger, der Vorsitzenden der Jüdischen Gemeinde Regensburg, gefolgt.

In einer sehr persönlichen und fachkundigen Führung von Dieter Weber erfuhren die Besucherinnen viel über die 500 Jahre lange Geschichte der jüdischen Gemeinde in Regensburg. Dieter Weber, Vorsitzender des Fördervereins Neue Synagoge Regensburg e. V., hat selbst viel dazu beigetragen, dass das Bauprojekt zu einem Bürgerprojekt der Regensburger Bürger wurde. Rabbiner Josef Chaim Bloch war voll des Dankes für ihn.

Der moderne Bau von Volker Staab beeindruckte die Frauen durch seine klare Architektursprache und die harmonische Verbindung zwischen dem historischen denkmalgeschützten Bestandsgebäude. Nicht nur die flache Kuppel aus gekrümmtem Brettholz, die den Raum der Synagoge wie ein Zelt überspannt beeindruckte, sondern auch die besondere Stimmung und Atmosphäre hat tief bewegt.

Es war ein Tag mit vielen neuen Eindrücken und Gefühlen. Ein Besuch der Hoffnung macht auf eine friedliche Koexistenz von Menschen unterschiedlichen Glaubens und verschiedener Weltanschauung – für ein gemeinsames Leben in Frieden und Freiheit.


0 Kommentare