24.07.2019, 22:32 Uhr

Austausch Ingolstädter Delegation informiert sich über das Stadtbahnprojekt in Regensburg

Thomas Feig (3 v. r.) erläutert einer Delegation aus Ingolstadt – unter anderem Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel (7 v. r.) – den zukünftigen Trassenverlauf der Stadtbahn Regensburg über die Galgenbergbrücke. (Foto: Stadt Regensburg, Peter Ferstl)Thomas Feig (3 v. r.) erläutert einer Delegation aus Ingolstadt – unter anderem Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel (7 v. r.) – den zukünftigen Trassenverlauf der Stadtbahn Regensburg über die Galgenbergbrücke. (Foto: Stadt Regensburg, Peter Ferstl)

Am Mittwoch, 24. Juli, begrüßte Regensburgs Bürgermeister Jürgen Huber zusammen mit Planungs- und Baureferentin Christine Schimpfermann und weiteren Vertretern der Stadt eine Delegation aus Ingolstadt, die sich vor Ort über das anlaufende Stadtbahnprojekt informierte.

REGENSBURG Neben Mitgliedern des Ingolstädter Stadtrats waren Fachleute der Verwaltung sowie Teile der Verwaltungsspitze – allen voran Oberbürgermeister Dr. Christian Lösel – zu Besuch in der Domstadt. „Ich freue mich, dass wir – obwohl wir erst am Anfang unseres Stadtbahnprojekts stehen – bereits jetzt Besuch aus einer anderen Stadt bekommen, um über unser Vorgehen zu berichten“, so Schimpfermann über den interkommunalen Austausch.

Nach einer Präsentation zu den hiesigen Planungen ging es zunächst zu Fuß vom Neuen Rathaus aus entlang der zukünftigen Stadtbahnstrecke bis zur Galgenbergbrücke. Anschließend folgte eine Fahrt mit dem Bus entlang der geplanten Trassen über die Landshuter Straße nach Burgweinting sowie über die Nibelungenbrücke und die Nordgaustraße zum Alex-Center.

Ob Ingolstadt auch in eigene Stadtbahnplanungen einsteigt, bleibt noch offen: Wichtig war zunächst der Austausch zwischen den beiden Donaustädten.


0 Kommentare