10.07.2019, 16:45 Uhr

Mehrstufiges Auswahlverfahren Erster Platz mit 25.000 Euro dotiert – Bewerbungsphase für Kita-Preis 2020 gestartet

(Foto: Wolfgang Filser/123rf.com)(Foto: Wolfgang Filser/123rf.com)

Die Einreichungsfrist für Kitas und Initiativen für den Kita-Preis 2020 endet am 18. August. Auch Eltern können Empfehlungen einreichen. Insgesamt gibt es 130.000 Euro Preisgelder.

LANDKREIS REGENSBURG Kitas und lokale Bündnisse für frühe Bildung im Landkreis Regensburg können sich ab sofort für den Kita-Preis 2020 bewerben. Darauf weist der Landtagsabgeordnete Tobias Gotthardt, jugendpolitischer Sprecher der Freie-Wähler-Landtagsfraktion, hin. Für eine erfolgreiche Bewerbung seien drei Schritte notwendig: Anwärter auf den Deutschen Kita-Preis 2020 registrieren sich im Online-Portal unter www.deutscher-kita-preis.de, beantworten die Fragen und senden ihre Bewerbung online ab. Die Einreichungsfrist endet am 18. August 2019. Auch Eltern können wieder Kitas und lokale Bündnisse für den Deutschen Kita-Preis 2020 vorschlagen. Empfehlungen werden bis zum 1. August 2019 ebenfalls online entgegengenommen. Der Abgeordnete Gotthardt hofft auf viele Bewerbungen aus dem Landkreis Regensburg. Der Preis zeichne diejenigen aus, die sich tagtäglich für die Kleinsten unserer Gesellschaft einsetzen und ihnen einen guten Start ins Leben ermöglichen. Bundesfamilienministerin Dr. Franziska Giffey unterstreicht: „Sie legen den Grundstein für deren Zukunft und leisten damit für uns alle unverzichtbare Arbeit!“ Der Deutsche Kita-Preis 2020 wird in den Kategorien „Kita des Jahres“ und „Lokales Bündnis für frühe Bildung des Jahres“ vergeben. Der Preis ist mit insgesamt 130.000 Euro dotiert. Auf den Erstplatzierten der beiden Kategorien warten jeweils 25.000 Euro. Pro Kategorie wird es zudem vier Zweitplatzierte geben, von denen sich jeder, über 10.000 Euro freuen kann. Wer eine der begehrten Trophäen bekommt, entscheidet sich in einem mehrstufigen Auswahlverfahren.


0 Kommentare