05.07.2019, 20:58 Uhr

Polizei zieht positive Bilanz „Future for Regensburg“-Versammlungen – „Stimmung war ausgelassen und äußerst friedlich“


Die Polizei zieht eine positive Bilanz zu den „Future for Regensburg“-Versammlungen am Freitag, 5. Juli.

REGENSBURG Am Dom begann gegen 17.30 Uhr die zentrale Kundgebung, nachdem sich die Teilnehmer der einzelnen Versammlungen dort eingefunden hatten. Während des Sternmarsches zum Südportal des Doms kam es kurzfristig zu Verkehrsbehinderungen. Im südlichen Bereich des Doms wurden letztlich circa 1.200 Teilnehmer gezählt, die Stimmung war ausgelassen und äußerst friedlich. Der Domplatz wurde ab dem Römerturm für den Fahrzeugverkehr gesperrt, hierdurch kam es zu geringen Verkehrsbeeinträchtigungen. Die Ausfahrt aus der Altstadt über die Residenzstraße war möglich. Die Versammlung am Dom wurde um 20.30 Uhr vom Versammlungsleiter beendet.

Aus Sicht der Polizei verliefen alle Kundgebungen friedlich, es kam zu keinen relevanten Sicherheitsstörungen.

Die Polizei bedankt sich bei allen Beteiligten für das gezeigte Verständnis.


0 Kommentare