25.06.2019, 07:51 Uhr

Deutliche Positionierung Politisches Beben in Regensburg – Thomas Thurow und Ernst Zierer verlassen die SPD-Stadtratsfraktion

Thomas Thurow und Joachim Wolbergs beim Neujahrsempfang der Stadt Regensburg im Jahr 2015. (Foto: Staudinger)Thomas Thurow und Joachim Wolbergs beim Neujahrsempfang der Stadt Regensburg im Jahr 2015. (Foto: Staudinger)

Die SPD-Stadträte Thomas Thurow und Ernst Zierer verlassen zum 1. Juli die SPD-Stadtratsfraktion.

REGENSBURG Das teilten sie in der Fraktionssitzung am Montag mit. In der laufenden Woche werden sie noch für die SPD an den Ausschusssitzungen teilnehmen.

Sie werden „selbstverständlich die inhaltliche Arbeit der Koalition bis zum Ende der Wahlperiode auf der Grundlage des Koalitionsvertrages mittragen, sodass von instabilen Mehrheitsverhältnissen nicht die Rede sein kann“, so die Fraktion und die beiden Stadträte in einer gemeinsamen Pressemitteilung am Dienstag, 25. Juni.

Sowohl Thurow als auch Zierer waren bei der Gründungsversammlung des Vereines „Brücke – Ideen verbinden Menschen“ dabei, den Joachim Wolbergs zusammen mit seinen Mitstreitern gegründet hatte.


0 Kommentare