15.06.2019, 10:18 Uhr

Fast fünf Millionen Euro an Zuweisungen Freistaat investiert in die Kindereinrichtungen in Neutraubling

In Neutraubling gaben die Stadträte Armin Wagner und Harald Stadler dem Abgeordneten Tobias Gotthardt Einblicke in aktuelle Projekte der Stadt Neutraubling. (Foto: Philipp Seitz)In Neutraubling gaben die Stadträte Armin Wagner und Harald Stadler dem Abgeordneten Tobias Gotthardt Einblicke in aktuelle Projekte der Stadt Neutraubling. (Foto: Philipp Seitz)

Vernetzen, austauschen und zuhören: Das stand im Mittelpunkt des „kommunalpolitischen Pfingstritts“, der den Landtagsabgeordneten Tobias Gotthardt nach Neutraubling geführt hatte.

NEUTRAUBLING Am Ende des von Gotthardt neu eingeführten Formates konnte der Landtagsabgeordnete der Freien Wähler noch gute Nachrichten aus München überbringen: Insgesamt 4,9 Millionen Euro Zuweisungen des Freistaats für kommunale Hochbaumaßnahmen fließen heuer in Neutraublings Schulen und Kindertagesstätten. Das sei sehr erfreulich, so der Abgeordnete, schließlich werde so ein klarer Schwerpunkt auf die Kinder- und Familienfreundlichkeit gesetzt. Gotthardt ist das einziges Mitglied des dafür zuständigen Haushaltsausschusses aus dem Landkreis Regensburg.

Gefördert werden, so Gotthardt, die Errichtung einer Sporthalle und eines Allwetterplatzes für die Realschule Neutraubling mit ‪100.000 Euro, die Generalsanierung und Erweiterung des Gymnasiums Neutraubling und Schaffung von weiteren Räumen für die Ganztagsbetreuung mit 3,5 Millionen Euro, die Erweiterung der Kinderkrippe „Moby Dick“ mit 70.000 Euro, die Erweiterung der Josef-Hofmann-Grundschule mit Freisportanlagen und Schaffung von Räumen für die Ganztagesbetreuung mit einer Million Euro, die Generalsanierung des Mitteltraktes der Grundschule mit 42.000 Euro sowie der Neubau eines Kinderhortes an der Josef Herrmann Grundschule mit ‪200.000 Euro. Auch der Schulverband Barbing hat Grund zur Freude: Die Erweiterung der Johann-Michael-Sailer-Grundschule Barbing fördert der Freistaat mit 480.000 Euro.

Sehr positive Nachrichten, wie Gotthardt herausstellte. Dem stimmten auch die Neutraublinger Stadträte Armin Wagner und Kreis- und Stadtrat Harald Stadler zu. Das seien überaus erfreuliche Nachrichten. Diese Investitionen von insgesamt 4,9 Millionen Euro an Zuweisungen kämen der Stadt Neutraubling zugute, so Harald Stadler, und würden gleichzeitig Neutraublings Rolle als junge Stadt stärken. Für Gotthardt selbst war neben den guten Nachrichten der Austausch mit den Kommunalpolitikern und interessierten Bürgern vor Ort wichtig: „Mir geht es darum, vor Ort die Themen aufzugreifen und nach München zu transportieren. Unser landespolitischer Ansatz ist das Zuhören – und anschließend das Anpacken.“


0 Kommentare