27.05.2019, 17:13 Uhr

Wirtschaft Sanierungsexperte Ivo-Meinert Willrodt zum vorläufigen Insolvenzverwalter der SiWo-Bau bestellt

(Foto: 7106108800/123rf.com)(Foto: 7106108800/123rf.com)

Das Amtsgericht Regensburg hat am Montag, 27. Mai, das vorläufige Insolvenzverfahren über das Vermögen der SiWo-Bau GmbH angeordnet. Ivo-Meinert Willrodt, Sanierungsexperte der PLUTA Rechtsanwalts GmbH, wurde zum vorläufigen Insolvenzverwalter bestellt. Grund für die Antragstellung sind Liquiditätsschwierigkeiten, unter anderem aufgrund von Forderungsausfällen.

REGENSBURG Das Bauunternehmen verantwortet als Generalübernehmer derzeit die Erstellung von mehreren Bauvorhaben in Regensburg und Umgebung, Ingolstadt und München. SiWo-Bau beschäftigt aktuell 26 Mitarbeiter.

Gemeinsam mit dem PLUTA-Team wird sich Willrodt nun ein umfassendes Bild über die finanzielle Lage des Unternehmens verschaffen. „Wir werden schnellstmöglich mit allen Beteiligten Gespräche führen. Ziel ist es, dem Unternehmen eine Zukunftsperspektive zu ermöglichen“, so der PLUTA-Sanierungsexperte weiter. Im Team arbeiten noch Rechtsanwalt Daniel Barth sowie die Interimsmanager Hans-Christian Källner und Robert Knör.

Die SiWo-Bau GmbH wurde 2012 gegründet. Die Gesellschaft hat sich auf die Durchführung von Siedlungs- und Wohnungsbauvorhaben spezialisiert.

Willrodt verfügt über jahrelange Erfahrung in der Sanierung von Unternehmen. Er ist seit über 17 Jahren für PLUTA tätig und hat bereits mehr als 250 Firmeninsolvenzen betreut. Dazu zählen unter anderem die Straubinger Metallbau GmbH, die Perfekt Bau GmbH sowie die Rheinhold Meister GmbH.


0 Kommentare