18.03.2019, 13:06 Uhr

Neuwahlen Bernadette Dechant bleibt Vorsitzende des CSU-Ortsverbands Stadtosten

(Foto: CSU Stadtosten)(Foto: CSU Stadtosten)

Die Mitglieder des CSU-Ortsverbands Stadtosten haben am Samstag, 16. März, der bisherigen Ortsvorsitzenden Bernadette Dechant aufs Neue ihr Vertrauen geschenkt und sie als Ortsvorsitzende wiedergewählt.

REGENSBURG Unterstützt wird sie im Vorstand von den Stellvertretern Andreas Grübl, Richard Held und Dr. Josef Zimmermann, dem Schatzmeister Dr. Michael Worlicek und dem Schriftführer Hueseyin Kaya. Als Beisitzer im Ortsverband Stadtosten wurden gewählt: Anton Bauer, Marco Fuchs, Herbert Judenmann, Mutlu Kilic, Matthias Kreutzer, Ute Laschinger und Anton Weber und als Kassenprüfer Franz Dietl und Hugo Froschhammer.

Die auch als „Mutter Courage“ des Stadtostens bekannte Stadträtin versicherte, dass sie sich weiterhin vehement für die Verbesserung der Lebensqualität im Stadtosten einsetzen wird. Die Bewohner des Stadtostens werden im Vergleich zu anderen Stadtteilen viel stärker durch erhöhtes Verkehrsaufkommen, Lärm und Luftverschmutzung belastet. Auch mangelt es an Freizeit- und Naherholungsräumen und einer bedarfsgerechten Nahversorgung. Ebenso notwendig sind eine bessere Anbindung an das Stadtzentrum und mehr sichere Radwege. Ein spezielles heißes Eisen sind die Pläne der Stadt, den Hafen mittels neuem Bebauungsplan als Sondergebiet weitere wirtschaftliche Vorteile auf dem Rücken der Bewohner zu verschaffen. Dagegen laufen viele Bürger Sturm und der CSU Ortsverband sieht sich hier besonders in der Verantwortung die Bürgerbelange mit allen zu Gebote stehenden rechtmäßigen Mitteln zu verteidigen. Wir lassen uns nicht länger von der Stadt mit leeren Versprechen hinhalten und fordern endlich eine umweltfreundliche und sozialverträgliche Stadtentwicklung gerade im Stadtosten, gibt sich Dechant kämpferisch.


0 Kommentare