21.02.2019, 13:00 Uhr

Infoveranstaltung Elektrifizierung der Bahnstrecke Regensburg – Schwandorf

(Foto: releon003/123RF)(Foto: releon003/123RF)

Die Elektrifizierung der Bahnstrecke Regensburg – Schwandorf – Weiden – Hof steht im Mittelpunkt einer Veranstaltung am Dienstag, 26. Februar, ab 17 Uhr in der Jahnhalle Regenstauf. Das Informationsangebot richtet sich an die Bürgerinnen und Bürger des nördlichen Landkreises Regensburg sowie an die örtlichen Bürgermeister, Gemeinde- und Kreisräte sowie Abgeordnete.

REGENSTAUF Zwei hochrangige Vertreter der Deutschen Bahn AG erläutern auf Einladung von Landrätin Tanja Schweiger den Stand der Projektplanungen im Bereich der beiden betroffenen Landkreisgemeinden Regenstauf und Zeitlarn: Klaus-Dieter Josel, Konzernbevollmächtigter der DB AG für den Freistaat Bayern, und Robert Hanft, Projektleiter für die Elektrifizierung der betreffenden Schienenstrecke.

Die Elektrifizierung der Bahnstrecke Regensburg-Schwandorf-Weiden-Hof ist ein wichtiger Baustein, um die wachsenden Verkehrsströme zu bewältigen. Neue Perspektiven bieten sich sowohl für den Schienenpersonennahverkehr als auch für den Güterverkehr, da damit das Straßennetz entlastet und der regionalen Wirtschaft ein besserer Anschluss an das gesamtdeutsche Schienennetz zur Verfügung gestellt werden kann. Allerdings werden auch Nachteile befürchtet, insbesondere im Bereich der Geräuschentwicklung. Landrätin Tanja Schweiger will daher die Deutsche Bahn AG möglichst frühzeitig mit den Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt bringen, auch wenn noch keine Details vorliegen.


0 Kommentare