17.10.2018, 13:51 Uhr

Neuer Zugfahrplan Direkt-Anbindung von Regensburg nach Wien, Berlin und an den Münchner Flughafen

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Am Dienstag, 16. Oktober, hat die Bahn ihren Winterfahrplan veröffentlicht. Er gilt ab Sonntag, 9. Dezember, und hält für Ostbayerns Pendler und Geschäftsreisende wichtige Neuerungen bereit. Eine neue umstiegsfreie ICE-Verbindung wird Regensburg zukünftig täglich in vier Stunden 26 Minuten mit Berlin verbinden.

REGENSBURG Der neue Flughafenexpress „ÜFEX“ bietet eine stündliche Direkt-Anbindung von Regensburg an den Münchner Flughafen. „Wir freuen uns sehr über die neue Direktanbindung an den Flughafen und sind sicher, dass diese gut angenommen wird“, sagt der Hauptgeschäftsführer der IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim, Dr. Jürgen Helmes.

Fahrtzeit zum Flughafen weiter verkürzen

Durch Fertigstellung der lange von den IHK geforderten „Neufahrner Kurve“ in diesem Jahr wird die Direktanbindung Ostbayerns an den Flughafen Franz-Josef-Strauß überhaupt erst ermöglicht. Ursprünglich war eine stündliche Taktung mit einer Fahrzeit von einer Stunde geplant. Tatsächlich wird die Fahrt jetzt im Regelfall eine Stunde 18 Minuten dauern. „Würde unsere Region beim Infrastrukturausbau nicht hinterherhinken, hätten die ursprünglichen Planungen einer Expressverbindung mit einer Stunde Fahrzeit gehalten werden können“, stellt Helmes fest. Er sieht das neue Angebot dennoch positiv: „Ohne Umstieg zum Flughafen – das macht den „ÜFEX“ für Geschäftsreisende und Pendler attraktiv.“

Schnell die Schiene ausbauen

Die regionale Wirtschaft fordert nun den schnellen dreigleisigen Ausbau des Streckenabschnitts zwischen Regensburg und Obertraubling. Ohne diesen müssen Haltepunkte, die bisher von Agilis bedient wurden, vom „ÜFEX“ übernommen werden. Das kostet Zeit. „Der Bau des dritten Gleises muss schnellstmöglich beginnen, damit spätestens zur Neuausschreibung des “ÜFEX“ 2023 die Fahrzeit auf die ursprüngliche avisierte eine Stunde reduziert werden kann“, fordert Helmes. Immerhin tauche das neue Gleis im Rahmen der Elektrifizierung der Schienenverbindung Regensburg-Hof bereits im vordringlichen Bedarf des Bundesverkehrswegeplans auf. Eine entscheidende institutionelle Hürde sei damit genommen. „Wir appellieren an die politischen Vertreter unserer Region, sich für eine schnelle Realisierung einzusetzen“, sagt Helmes.

Neuerungen für Geschäftsreisende und Pendler aus Ostbayern

Der neue ICE 92 zwischen Wien Hauptbahnhof und Berlin Hauptbahnhof verbindet Regensburg täglich direkt mit beiden Metropolen. Er fährt um 13.32 Uhr ab Regensburg nach Berlin Hauptbahnhof (Ankunft: 17.58 Uhr) und in der Gegenrichtung ab Berlin Hauptbahnhof um 10.05 Uhr, Ankunft in Regensburg 14.24 Uhr.

Der neue Flughafenexpress „ÜFEX“ verkehrt als Regionalexpress (RE) stündlich zwischen Regensburg Hauptbahnhof und Flughafen München Terminal in einer Stunde 18 Minuten. Die erste Fahrt in Regensburg Hauptbahnhof startet um 3.18 Uhr, die letzte um 22.14 Uhr. Vom Flughafen startet der erste Zug in Richtung Regensburg um 5.28 Uhr und der letzte um 0.28 Uhr. Zwischenhalte sind Obertraubling, Köfering, Hagelstadt, Eggmühl, Neufahrn(Niederbayern), Landshut, Moosburg und Freising.


0 Kommentare