09.10.2018, 14:12 Uhr

Baustelle Ausbau der A3 – Max-Planck-Straße muss am Sonntag gesperrt werden

(Foto: Hannes Lehner)(Foto: Hannes Lehner)

Am Sonntag, 14. Oktober, wird die Max-Planck-Straße/B15 im Stadtgebiet Regensburg auf Höhe der Autobahn A3 von circa 15 bis circa 24 Uhr für den Verkehr gesperrt, inklusive Rad-/Fußweg. Die Vollsperrung ist notwendig für Arbeiten zur provisorischen Verbreiterung der Autobahnbrücke über die Max-Planck-Straße/B 15. Der Verkehr wird während dieser Zeit über den Odessa-Ring, die Landshuter Straße und die Obertraublinger Straße umgeleitet.

REGENSBURG Die Vorankündigung vor Ort erfolgt diese Woche mittels entsprechender Schilder, die Umleitungskarten stehen im Internet unter www.a3-regensburg.de zur Ansicht und zum Herunterladen bereit.

Provisorische Verbreiterung der A3-Brücke über die Max-Planck-Straße

Die Autobahnbrücke über die Max-Planck-Straße/B15 muss für den sechsstreifigen Ausbau der A3 bei Regensburg erneuert werden. Aktuell besteht sie aus zwei Teilen mit jeweils zwei Fahrspuren: dem südlichen Brückenteil für den Autobahnverkehr in Fahrtrichtung Passau und dem nördlichen Brückenteil (Fahrtrichtung Nürnberg). Die Erneuerungen beider Brückenteile erfolgen nacheinander, damit der Autobahnverkehr in beiden Fahrtrichtungen jeweils ohne Spurabbau über den anderen Brückenteil fließen kann. Um für die vier Fahrspuren zunächst auf dem bestehenden südlichen Brückenteil ausreichend Platz zu schaffen, wird dieser seit August 2018 provisorisch verbreitert.

Einsatz eines 110-Tonnen Fertigteilträgers

Voraussetzung für die provisorische Verbreiterung der Autobahnbrücke ist das Anfügen eines Fertigteilträgers aus Stahl und Beton. Dieses Verfahren ermöglicht eine schnelle Verbreiterung der Fläche bei geringer Beeinträchtigung des Verkehrs bzw. eine Minimierung der unvermeidlichen Sperrzeiten. Der durch einen Kran einzuhebende Träger wiegt 110 Tonnen und weist eine Länge von 21 Metern auf. Für diesen Vorgang ist aus Sicherheits- und Platzgründen eine Vollsperrung der Max-Planck-Straße/B15 notwendig. Der Verkehr auf der A3 ist von der Maßnahme nicht betroffen.

Zwischenstand und Ausblick

Die Arbeiten zur provisorischen Verbreiterung der Autobahnbrücke der A3 über die Max-Planck-Straße/B 15 verlaufen insgesamt planmäßig, sie dauern noch bis Ende November 2018.

Zum Ausbauprojekt

Zur Verbesserung der Verkehrsverhältnisse wird die A3 zwischen dem Autobahnkreuz Regensburg und der Anschlussstelle Rosenhof auf einer Länge von knapp 15 Kilometern von bisher zwei Fahrspuren auf künftig drei Fahrspuren je Fahrtrichtung erweitert. Hierfür müssen insgesamt 16 Brücken neu gebaut oder verbreitert werden. Die Arbeiten haben Ende Februar 2018 begonnen und dauern sechs Jahre.


0 Kommentare