01.10.2018, 13:00 Uhr

Verkehrssicherheit Neue Fußgängerampel in Burgweinting

(Foto: SPD)(Foto: SPD)

Wer in Burgweinting wohnt, weiß, dass es zu bestimmten Zeiten aufgrund des hohen Verkehrsaufkommens regelmäßig schwierig, wenn nicht fast unmöglich, und mit Unfallgefahren verbunden ist, die Obertraublinger Straße bei der Einmündung Islinger Weg zu überqueren.

BURGWEINTING Bürger auf dem Weg zur Grünabfallsammelstelle, Kinder und Eltern, die zum Kindergarten müssen und Grundschulkinder, die sicher zur Schule und zum Sport wollen, müssen hier die stark befahrene Straße überqueren. Schon einige Jahre machten Stadträtin Dagmar Kick und Stadtrat Michael Staab aus der SPD-Stadtratsfraktion auf diese Gefahrenstelle bei der Stadtverwaltung aufmerksam.

In Gesprächen mit Bürgerinnen und Bürgern, bei Bürgerversammlungen und bei Ortsbegehungen mit der Stadtspitze und Vertretern der Stadtverwaltung setzten sie sich für eine Verbesserung der Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer ein. Jetzt haben sich die Mühe, Beharrlichkeit und der Einsatz der Stadträte gelohnt. Der Ausschuss für Stadtplanung, Verkehr und Wohnungsfragen hat am Dienstag in seiner Sitzung die Errichtung einer Ampel beschlossen. „Ich bin sehr froh und erleichtert, dass zum Schutz der schwächsten Verkehrsteilnehmer jetzt diese Maßnahme umgesetzt wird, und dass die Burgweintinger Bürgerinnen und Bürger, vor allem die Kinder, jetzt sicher und ohne Hast die Straße überqueren können.“, freut sich Stadträtin Dagmar Kick.


0 Kommentare