30.07.2018, 14:27 Uhr

Auflage von 10.000 Stück Neue Ausgabe des „Südblick“ erschienen – seit 2010 gibt die SPD eine eigene Stadtteilzeitung heraus

(Foto: SPD Kumpfmühl)(Foto: SPD Kumpfmühl)

Der SPD-Ortsverein Kumpmühl/Königswiesen/Ziegetsdorf um den Vorsitzenden Dr. Thomas Burger hat am Wochenende die neue Ausgabe der Stadtteilzeitung „Südblick“ am Kumpfmühler Markt sowie in den Briefkästen in den entsprechenden Stadtgebieten verteilt.

KUMPFMÜHL „Eine Auflage von 10.000 Stück, 16 Seiten und jede Menge Informationen über aktuelle Themen aus unseren Stadtteilen, der Kommunalpolitik und der Arbeit der SPD vor Ort – so lässt sich unsere Stadtteilzeitung ‚Südblick‘ mit nur wenigen Worten zusammenfassen“, sagt Stadtrat Dr. Thomas Burger nicht ohne Stolz. Gemeinsam mit seinen beiden Stellvertreterinnen, Stadtratskollegin Katja Vogel und Yvonne Fischer, der SPD-Landtagsabgeordneten und Regensburger SPD-Vorsitzenden Margit Wild sowie den Vorstandsmitgliedern Claudia Neumaier und Martin Stauder hat er die neunte Auflage des Südblick am Wochenende am Kumpfmühler Markt verteilt. „Es bekommt zwar auch jeder Haushalt in Kumpfmühl, Königswiesen und Ziegetsdorf den Südblick in den Briefkasten, aber wir nehmen die Gelegenheit auch gern wahr, mit den Leuten persönlich ins Gespräch zu kommen. Deshalb verteilen wir den Südblick auch traditionsgemäß am Kumpfmühler Markt“, erklärt Dr. Burger. Die Bandbreite der Themen im Heft biete laut dem Vorsitzenden für jeden etwas: So gibt es Berichte über aktuelle Projekte wie die Verbesserung der Einmündung der Augsburger Straße in die Wolframstraße oder die Unterstützung für den ESV 1927. Sie wechseln sich ab mit Neuigkeiten aus dem SPD-Ortsverein, einem Beitrag über den Verein Enactus sowie Informationen zum „Wohnen in der Stadt“ und über die anstehenden Landtags- und Bezirkstagswahlen. Weitere Neuigkeiten aus den Ortsteilen und dem Ortsvereinsleben runden das Heft ab. „Hinter der Zeitung steckt jede Menge Arbeit! Deshalb bin ich sehr dankbar, dass wir so ein engagiertes Team haben, das sich jedes Jahr nicht nur um die Erstellung des Südblicks, sondern auch um seine Verteilung kümmert. Das geht nur, wenn alle zusammenhalten und mithelfen. Auf dieses Miteinander sind wir sehr stolz“, unterstreicht der Vorsitzende Dr. Burger.


0 Kommentare