04.06.2018, 15:24 Uhr

Städtebauliches Entwicklungskonzept Bürgerinnen und Bürger können mitreden – wie soll sich der Inneren Südosten Regensburgs entwickeln?

Öffentliche Auftaktveranstaltung für das Projekt Soziale Stadt Innerer Südosten. (Foto: Planwerk)Öffentliche Auftaktveranstaltung für das Projekt Soziale Stadt Innerer Südosten. (Foto: Planwerk)

Für das „Soziale Stadt“-Gebiet im Inneren Südosten Regensburgs wird derzeit ein so genanntes integriertes städtebauliches Entwicklungskonzept erstellt. An der Erarbeitung dieses Konzepts sollen auch die Bürgerinnen und Bürger aus dem Gebiet aktiv mitwirken. Deshalb ist eine breite Bürgerbeteiligung vorgesehen.

REGENSBURG Der Startschuss für die Bürgerbeteiligung fällt bei einer öffentlichen Auftaktveranstaltung mit Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 12. Juni, im kleinen Saal des Marinaforums (Johanna-Dachs-Straße 46) statt und beginnt um 19 Uhr. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, insbesondere aus den Stadtteilen Hohes Kreuz, Kasernenviertel und dem Bereich um das Candis-Viertel, sind hierzu herzlich eingeladen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

Bei der Veranstaltung wird über das Projekt „Soziale Stadt“ informiert und es werden erste Ergebnisse der beauftragten Planungsbüros vorgestellt. Für die Bürgerinnen und Bürger besteht außerdem die Möglichkeit, den Planern erste Hinweise und Anregungen für die Entwicklung des Inneren Südostens zu geben. Im Zuge der Bürgerbeteiligung im Projekt „Soziale Stadt“ wird es in den kommenden Monaten noch weitere Veranstaltungen geben.


0 Kommentare