13.04.2018, 13:52 Uhr

Neue gelungene Projekte Partnerstädte Clermont-Ferrand und Regensburg bieten Freiwilligendienst an

(Foto: 123rf.com)(Foto: 123rf.com)

Vor einem Jahr wurde der Deutsch-Französische Freiwilligendienst zwischen den Partnerstädten Clermont-Ferrand und Regensburg eingeführt.

REGENSBURG Diese Austauschmaßnahme war ein großer Erfolg und bot die Gelegenheit, neue gelungene Projekte zwischen beiden Städten zu entwickeln. Daher möchten die Partnerstädte Clermont-Ferrand und Regensburg einer oder einem Freiwilligen aus der jeweiligen Partnerstadt erneut die Möglichkeit bieten, im Rahmen des Deutsch-Französischen Freiwilligendienstes für ein Jahr in der Stadtverwaltung der jeweiligen Partnerstadt zu arbeiten.

Der einjährige Aufenthalt ermöglicht der oder dem Freiwilligen sich persönlich weiterzuentwickeln, mögliche berufliche Perspektiven zu entdecken, die Sprachkenntnisse zu verbessern, Interkulturalität zu erleben und die Partnerstadt kennenzulernen. In Kooperation mit der Stadt Regensburg sucht die Stadt Clermont-Ferrand deswegen ab Anfang September 2018 eine junge Freiwillige oder einen jungen Freiwilligen aus Regensburg, die oder der eine einzigartige Auslandserfahrung in der französischen Partnerstadt erleben möchte. Der Deutsch-Französische Freiwilligendienst beträgt eine Wochenarbeitszeit von 30 Stunden und wird vergütet.

Weitere Informationen und die Ausschreibung gibt es im Internet unter www.regensburg.de.


0 Kommentare