28.02.2018, 13:37 Uhr

Nachfolge Der neue Leiter der Polizeiinspektion Regensburg Süd tritt seinen Dienst an

(Foto: PP OPF)(Foto: PP OPF)

Kriminaldirektor Gerhard Roider tritt am Donnerstag, 1. März, sein neues Amt als Leiter der Polizeiinspektion Regensburg Süd an. Er folgt damit auf Leitenden Polizeidirektor Thomas Schöniger, der in das Polizeipräsidium Oberpfalz als Vertreter des Präsidenten wechselte.

REGENSBURG Der 55-jährige Gerhard Roider leitet seit zwölf Jahren die Kriminalpolizeiinspektion Erding und übernimmt nun mit der Polizeiinspektion Regensburg Süd den Chefposten der personalstärksten Dienststelle in der Oberpfalz. In seiner neuen Aufgabe wird er die Amtsbezeichnung Polizeidirektor führen. Roider wurde 1980 bei der Bayerischen Polizei eingestellt. In den Achtziger Jahren war er bei der Polizeidirektion Landshut eingesetzt. Annähernd 15 Jahre leistete Gerhard Roider beim Bayerischen Landeskriminalamt in verschiedenen Positionen Dienst. In dieser Zeit absolvierte er das Studium an der Polizeiführungsakademie in Münster, was den Aufstieg in den höheren Dienst bedeutete. 2006 übernahm er die Leitung der Kripo Erding.

Der begeisterte Sportler Gerhard Roider wohnt in Landshut, ist verheiratet und Vater zweier erwachsener Töchter.


0 Kommentare