02.02.2018, 13:18 Uhr

1.500 Euro Spendenübergabe ans Thomas Wiser Haus

(Foto: Stadt Regensburg, Stefan Effenha)(Foto: Stadt Regensburg, Stefan Effenha)

Alexander Haubensak übergab im Beisein von Bürgermeisterin Gertrud Maltz-Schwarzfischer den Erlös aus dem Weihnachtsstern-Verkauf seines Gartencenters Bellandris Haubensak. Je 20 Cent pro Weihnachtsstern, der bis zum Weihnachtsfest 2017 verkauft wurde, gingen an den Verein Regensburger Charity-Art Group, die damit den Kindern des Thomas Wiser Hauses einen Wunsch erfüllen wollten.

REGENSBURG 1500 Euro wurden gespendet

Der von Haubensak auf 1.500 Euro aufgerundete Spendenbetrag wurde gemeinsam mit der stellvertretenden Landrätin, Maria Scharfenberg, übergeben, die im Namen ihrer Landkreisfraktion auch noch weitere 300 Euro mitbrachte. „Die Advents- und Weihnachtszeit ist die Zeit, an der man besonders an diejenigen denkt, die Hilfe und Unterstützung brauchen“, so Alexander Haubensak. Er hatte sich die Weihnachtsstern-Aktion ausgedacht und zusammen mit dem Verein Regensburger Charity-Art-Group (RCAG) entschieden, mit dem Erlös das Thomas Wiser Haus, das Kinder, Jugendliche und alleinstehende Mütter in Problemlagen betreut, zu unterstützen. Die jungen Bewohnerinnen und Bewohner freuten sich sehr über die großzügige Spende und dankten den Initiatoren. Das Geld soll nun unter anderem für ein großes Pizzaessen mit Zauberschau verwendet werden.


0 Kommentare