27.11.2017, 14:59 Uhr

Parken bei der Continental-Arena Der Park+Ride-Service erleichtert das Weihnachtsshopping

(Foto: Ursula Hildebrand)(Foto: Ursula Hildebrand)

Bei rund 10.000 Parkplätzen in der Regensburger Altstadt sollte die Auswahl eigentlich nicht schwerfallen. Zum Start der Vorweihnachtszeit punktet das Stadtmarketing Regensburg nun mit einem weiteren Angebot: Mit dem Park+Ride-Service an der Continental-Arena ist Regensburg auch für zusätzliche Besucherströme gerüstet. Für Pendler ist das Angebot komplett kostenlos.

REGENSBURG Zum Start in die Adventszeit stehen den Pendlern am 2. Dezember rund 750 Parkplätze an der Continental-Arena zur Verfügung. Der Parkplatz ist über die Autobahnausfahrt Regensburg-Universität an der A3 zu erreichen. Anschließend fahren Shuttle-Busse – ebenfalls unentgeltlich – von 10 bis 20.30 Uhr im Zehn-Minuten-Takt direkt zum Ernst-Reuter-Platz. „An der Continental Arena findet jeder Besucher einen freien Parkplatz. Das kommt vor allem den Einzelhändlern zugute“, freut sich Michael Quast, Geschäftsführer vom Stadtmarketing Regensburg.

Bereits an den verkaufsoffenen Sonntagen, 8. Oktober und 12. November, wurde dieses Angebot von den Pendlern dankbar angenommen. Mit Unterstützung der Stadt Regensburg, der Faszination Altstadt, der Regensburg Tourismus GmbH, des RVV, der Stadtwerke Regensburg sowie Galeria Kaufhof kann der Park+Ride-Service nun an zwei Adventssamstagen fortgesetzt werden. Kurz vor Heiligabend, am 23. Dezember, können Autofahrer erneut vom praktischen Park+Ride-Service profitieren. Die Shuttle-Busse bringen die Pendler auch an diesem Tag von 10 bis 20.30 Uhr von der Continental-Arena in die Innenstadt, um letzte Weihnachtseinkäufe zu erledigen.

Mehr Informationen zu den Parkmöglichkeiten und zu den aktuellen Belegungszahlen der Parkhäuser finden sich im Internet unter www.r-parken.de.

Achtung! Am Samstag, 9. Dezember, sowie am Samstag, 16. Dezember, ist wegen der Heimspiele des Jahn kein Park+Ride-Service an der Conti-Arena möglich!


0 Kommentare