24.11.2017, 11:18 Uhr

Politik Generalkonsul von Indien besucht Regierungspräsidenten – wirtschaftliche Zusammenarbeit als Thema

Generalkonsul Sugandh Rajaram (r.) und Regierungspräsident Axel Bartelt. (Foto: Regierung der Oberpfalz )Generalkonsul Sugandh Rajaram (r.) und Regierungspräsident Axel Bartelt. (Foto: Regierung der Oberpfalz )

Der Generalkonsul von Indien, Sugandh Rajaram, besuchte Regierungspräsident Axel Bartelt in Regensburg. Sugandh Rajaram bekleidet das Amt des Generalkonsuls seit dem 8. November 2016 und trat 2001 in den diplomatischen Dienst ein. Vor seinem Dienstantritt als Generalkonsul in München arbeitete er unter anderem in Moskau, beim Außenministerium in Neu Delhi, bei der Indischen Botschaft in Jakarta und beim Generalkonsulat in New York.

REGENSBURG Der Regierungspräsident hatte den Generalkonsul eingeladen, um insbesondere über die wirtschaftliche Zusammenarbeit zwischen Indien und der Oberpfalz zu sprechen. Auch über Möglichkeiten einer verstärkten Zusammenarbeit im Hochschul-, Bildungs- und Umweltbereich tauschten sich Sugandh Rajaram und Axel Bartelt aus. „Die Oberpfalz ist für indische Investoren durchaus interessant. Dafür habe ich in unserem Gespräch geworben. Auf der anderen Seite bietet aber auch Indien, mit rund 1,2 Milliarden Einwohnern die zweitgrößte Nation der Welt, Chancen für viele Oberpfälzer Unternehmen“, betont der Regierungspräsident.

Deutschland ist Indiens wichtigster Handelspartner in der EU. Rund 1.800 deutsche Firmen haben in Indien neue Geschäfts- und Investitionsmöglichkeiten gefunden. Aus dem IHK-Bezirk Oberpfalz/Kelheim pflegen aktuelle rund 145 Unternehmen intensive Geschäftsbeziehungen zu Indien. Eines der größten indisch geführten Unternehmen in der Oberpfalz ist SMP in Schierling im Landkreis Regensburg mit rund 500 Mitarbeitern. Dort werden vor allem hochwertige Stoßfänger und Kühlergrills für deutsche Premium-Automobilmarken gefertigt. Ein nächstes Treffen zwischen dem Regierungspräsident und dem Generalkonsul ist dort vor Ort geplant.

Das Generalkonsulat in München ist für die Betreuung von indischen Staatsangehörigen in ganz Süddeutschland (Bayern und Baden-Württemberg) zuständig. In Bayern leben rund 14.700 indische Staatsangehörige.


0 Kommentare