21.11.2017, 12:27 Uhr

Neuwahl Kathrin Zellner ist neue Vizepräsidentin der Handwerkskammer

Friseurmeisterin Kathrin Zellner ist ab Januar neue Vizepräsidentin der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz. (Foto: Fotostudio Bosl)Friseurmeisterin Kathrin Zellner ist ab Januar neue Vizepräsidentin der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz. (Foto: Fotostudio Bosl)

Die Vollversammlung der Handwerkskammer Niederbayern-Oberpfalz hat auf ihrer Sitzung am Freitag, 17. November, in Straubing mit großem Zuspruch Friseurmeisterin Kathrin Zellner zur neuen Vizepräsidentin gewählt.

STRAUBING Die Handwerkerin aus Röhrnbach im Landkreis Freyung-Grafenau folgt ab Januar 2018 dem bisherigen Vizepräsidenten und Maurermeister Franz Greipl aus Hemau im Landkreis Regensburg nach. Nach 23 Jahren legt der 58-Jährige wegen einer betrieblichen Neuausrichtung der Spitz Bau GmbH und Co.KG sein Ehrenamt nieder. 

Die Niederbayerin Kathrin Zellner bringt für ihre zukünftige Führungsaufgabe als Repräsentantin der Gesellenvertreter der Vollversammlung reiche Erfahrung in sozialrechtlichen und Arbeitnehmerfragen mit: nicht zuletzt aus ehrenamtlicher Tätigkeit im Beirat der AOK Bayerwald, als Vorstandsmitglied des Diözesanverband Passau, als Vorstandsmitglied der Berufsgenossenschaft für Gesundheitsdienst und Wohlfahrtspflege und als Mitglied der „Kommission Handwerk“ des Kolpingwerk Deutschland. „Die erfolgreiche Vertretung meines Vorgängers Franz Greipl will ich weiterführen“, so die neue Vizepräsidentin bei ihrer Wahl. „Mir ist es ein Anliegen, dass auch in Zukunft die Arbeitnehmerbelange ausreichend berücksichtigt werden.“

Außerdem wolle sie sich für die Ausbildung im Handwerk stark machen und die Wirtschaftsgruppe als attraktiven Arbeitgeber präsentieren. „Ich freue mich darauf, meine Erfahrungen als Stimmgeberin des ostbayerischen Handwerks einzubringen.“ Kathrin Zellner hat 2004 ihre Meisterprüfung im Friseurhandwerk abgelegt und ist seitdem Mitglied der Vollversammlung der Handwerkskammer. 2009 wurde sie in den Vorstand gewählt. Außerdem ist sie Mitglied der Ausschüsse für Gesellen- und Meisterprüfungen. Die 33-Jährige ist verheiratet und Mutter von zwei Kindern.


0 Kommentare