18.09.2019, 15:40 Uhr

Zahlreiche Gratulanten Tanner Bürgermeister feierte 70. Geburtstag

(Foto: Franke)(Foto: Franke)

CSU-Spitzen gratulierten – Familie, Vereine und Freunde feierten mit Jubilar Adi Fürstberger

TANN Bereits um 7 Uhr in der Früh wurde kürzlich der Tanner Bürgermeister Adi Fürstberger mit Ehefrau Margarethe musikalisch geweckt. Sein alter Musikfreund aus „Kentuckies-Zeiten“ Otto Braml war gekommen, um mit seinem Akkordeon dem Jubilar zum 70. Geburtstag das erste Ständchen des Tages zu bringen.

Fortan klingelte im Hause Fürstberger unaufhörlich das Telefon, denn die Familie, die Verwandtschaft, Freunde, Bekannte und die vielen Vertreter der Vereine, denen Adi angehört, wollten dem Jubilar zu seinem runden Ehrenfest gratulieren. Am Nachmittag kamen dann, angeführt von seinem Amtskollegen und Bürgermeister der Gemeinde Reut, Otto Haslinger, die Angestellten der VG-Tann/Reut sowie das Personal des Tanner Bauhofes, um mit ihrem „Chef“ und einem Gläschen Sekt auf dessen runden 70er anzustoßen und ein Geschenk zu überreichen. Bei einer deftigen Brotzeit mit anschließendem Kaffee und Kuchen wurde das Ereignis ausgelassen gefeiert.

Am späten Nachmittag gesellte sich zur Überraschung des Jubilars mit CSU - Bundestagsabgeordneten Max Straubinger, Landtagsabgeordneten Martin Wagle, dem CSU-Bundeswahlkreis-Geschäftsführer und 2. Bürgermeister der Marktgemeinde Triftern Karl (Charly) Altmann und dem Tanner CSU-Ortsverbandsvorsitzenden Wolfgang Schmid eine hochgradige Abordnung der CSU zu den Geburtstagfeierlichkeiten, die dem kommunalpolitischen CSU-Kollegen und Bürgermeister Adi Fürstberger die besten Wünsche verbunden mit verschiedenen Aufmerksamkeiten der CSU-Partei, des Landtages und des Landrates überbrachten.

Ausgelassen ging es in die Abendstunden zu denen auch die Abordnungen mit ihren Vorsitzenden und Kommandanten der FFw Tann, Zimmern, Walburgskirchen und Eiberg, wie auch Kreisbrandmeister Ludwig Maßberger mit Gattin hinzustießen und dem Jubilar die Glückwünsche der Wehren und deren Mitglieder sowie des Kreisbrandrates übermittelten. Die Geistlichkeit wurde durch die evangelische Pfarrerin Stephanie Kastner und Pfarrer Wolfgang Reincke vertreten, die seitens der Pfarrgemeinde Glück und Gesundheit wünschten. Dem langjährigen Mitglied erwies die hochgradige Abordnung des Club der Ungeküssten die Ehre, wie auch die Abordnung der Stockschützen Zimmern e.V. In gemütlicher Runde erinnerte sich der Jubilar gerne an seine Jugend und an die Zeit seiner 36-jährigen, politischen Karriere, die im kommenden Jahr zu den Kommunal- und Bürgermeisterwahlen ihr Ende finden wird.

Am Ehrentag ihres Bürgermeisters ließen es sich zahlreiche Marktgemeinderatsmitglieder der CSU-, CWG- und FWWL-Fraktionen des Tanner Marktrates nicht nehmen, auf ihre Weise dem Jubilar zu seinem runden Geburtstag zu gratulieren. Zu diesem Zwecke hatten sie eine große Karikatur des bekannten ortsansässigen Künstlers Rudi Baudler anfertigen lassen, auf der das kommunalpolitische Leben des Adi Fürstberger und Bürgermeisters sehr gut, ein wenig sarkastisch und mit Humor, wiederspiegelt wird. Adi Fürstberger freute sich sehr über diese doch extravagante und künstlerische Darstellung seiner langen politischen Karriere.

Gebührend und ausgelassen wurde Adi´s 70. Wiegentag noch lange bis in die Nacht hinein gefeiert. Die Feierlichkeiten waren aber für den Tanner Bürgermeister noch lange nicht vorbei. In den Folgetagen kamen weitere Abordnungen der etwa zwanzig Vereine, denen Adi aktiv, d.h. in ehrenamtlicher Funktion, oder auch passiv angehört, um dem langjährigen Mitglied zum Geburtstag die Ehre zu erweisen. Mit einer Familienfeier, zu der seine Kinder, die engere Verwandtschaft sowie Freunde und Bekannte eingeladen waren und bei der auch Landrat Michael Fahmüller bei einem Kurzbesuch persönlich gratulierte, endeten die Geburtstagsfeier des Jubilars.


0 Kommentare