11.01.2019, 12:57 Uhr

Im Bürgerzentrum Gemeinde lud zum Neugeborenenempfang

Bürgermeister Stefan Hanner mit den Eltern und ihren Kindern. (Foto: Gemeinde Dietersburg)Bürgermeister Stefan Hanner mit den Eltern und ihren Kindern. (Foto: Gemeinde Dietersburg)

Die Gemeinde Dietersburg lud ihre jüngsten Bürger ein zum Neugeborenenempfang.

DIETERSBURG Im Jahr 2018 erblickten 28 Kinder das Licht der Welt, davon 16 Mädchen und 12 Jungen. Bürgermeister Stefan Hanner begrüßte in seiner Ansprache die stolzen Eltern und wünschte ihnen viel Freude mit ihren Sprößlingen: „Ich freue mich, dass Dietersburg ein attraktiver Wohnort für junge Familien ist. Dafür investiert die Gemeinde in ihre Infrastruktur, vor allem in die Kindergärten und die Grundschule. Die aktuellen Geburtenzahlen sind sehr erfreulich, da sie eine gute Auslastung der Kindertagesstätten und den Fortbestand unseres Schulstandortes sichern.“ Er stellte die beiden Vertreterinnen der Kindergärten, Anita Nachtmann und Marina Binderberger, vor und verwies auf das Angebot der vier Mutter-Kind-Gruppen, deren Leiterinnen ebenfalls anwesend waren.

Besonderer Dank galt dem diesjährigen Gastgeber, der MuKi-Gruppe Peterskirchen-Baumgarten mit ihrer Leiterin Manuela Mitterbauer. Die Gruppenräume im Bürgerzentrum Peterskirchen waren diesmal Kulisse des Empfangs. Der Neujahrsempfang findet reihum bei den einzelnen Gruppen statt.

Während die Kleinsten meist zufrieden auf Mamas oder Papas Arm das Geschehen beobachteten, freuten sich ihre älteren Geschwister über die vielen Spielsachen im MuKi-Raum. Die Eltern tauschten sich in einer gemütlichen Kaffeerunde untereinander aus und nahmen auch das Informationsangebot der beiden Kindergärten und der Mutter-Kind-Gruppen gerne an.


0 Kommentare