01.08.2018, 15:51 Uhr

Scheckübergabe Stadt Pfarrkirchen unterstützt Streework-Projekt mit weiteren 1000 Euro

Bürgermeister Wolfgang Beißmann (li.) überreichte an Streetworker Jakob Kandlbinder (re.) einen Scheck über 1000 Euro. (Foto: Holger Becker)Bürgermeister Wolfgang Beißmann (li.) überreichte an Streetworker Jakob Kandlbinder (re.) einen Scheck über 1000 Euro. (Foto: Holger Becker)

Eine freudige Überraschung hatte Bürgermeister Wolfgang Beißmann für Streetworker Jakob Kandlbinder parat: Er überreichte ihm einen Scheck über 1000 Euro. Mit dem Geld möchte die Stadt die Projektarbeit der Einrichtung unterstützen.

PFARRKIRCHEN Nach der letzten Stadtratssitzung, bei der Kandlbinder über die vielschichtige Arbeit der Streetworker berichtete, fiel der Entschluss, die Einrichtung mit Geld aus dem Sozialfond zusätzlich zu den sonstigen Leistungen der Kommune zu unterstützen.

Die Streetworker um Jakob Kandlbinder sind sowohl präventiv in Form von Projekten an Schulen, wie dem Anti-Alkohol-Projekt „Hackedicht, heut mal nicht“, oder „Wir gegen Gewalt“, das bereits 10.000 Schüler durchlaufen haben, als auch in Form von Beratungen tätig. 800 Einzelfallhilfen für über 200 Personen, so Kandlbinder werden pro Jahr durchgeführt. Zudem betreut man auch eine Krisenwohnung für Menschen, die zu Hause nicht mehr leben können und sonst quasi auf der Straße leben müssten.

„Die Stadt ist neben unserem Netzwerk gegen Gewalt unser Unterstützer Nummer eins“, freute sich Kandlbinder über das Spendenscheck. Das Geld werde für ein zweites Fußballprojekt im Herbst am Schulzentrum und für ein Street-Basketballprojekt verwendet, kündigte er an.


0 Kommentare