11.07.2018, 09:52 Uhr

Baustelle Ausbau der Kreisstraße PAN 26 schreitet voran

Landrat Michael Fahmüller (3. v. li.) und Bürgermeister Johann Springer (2. v. li.) bei der Baustellenbesichtigung. (Foto: Landratsamt Rottal-Inn)Landrat Michael Fahmüller (3. v. li.) und Bürgermeister Johann Springer (2. v. li.) bei der Baustellenbesichtigung. (Foto: Landratsamt Rottal-Inn)

Landrat Michael Fahmüller und Bürgermeister Johann Springer überzeugten sich vom Baufortschritt beim Ausbau der Keisstraße PAN 26. Baubeginn war am 5. Juni, bis Ende August soll die Maßnahme abgeschlossen sein.

KIRCHDORF AM INN Diese beinhaltet den bestandsnahen Ausbau der PAN 26 zwischen den Ortschaften Kirchdorf am Inn und Atzing inklusive des Gehwegs der Gemeinde Kirchdorf am Inn, die Erneuerung der bestehenden Entwässerungseinrichtungen, sowie eine Böschungssicherung.

Im Bereich von der Hauptstraße in Kirchdorf bis zum Bahnübergang in Weier ist ein Vollausbau, im Bereich östlich des Bahnübergangs ist eine Oberbauverstärkung geplant. Die Straßenentwässerung wird im Bereich des Vollausbaus mit einer Gesamtlänge von 290 Metern erneuert. Eine Sicherung der südlichen Böschung ist auf einer Länge von 200 m erforderlich. Auf eine Länge von 49 Metern erfolgt ein Bodenaustausch mit einem konstruktiven Wiederaufbau. Auf einer Länge von 151 Metern wird die Sicherung durch einen auf Mikropfählen gegründeten Stahlbetonbalken erfolgen.

Die Baukosten der Gemeinschaftsmaßnahme vom Landkreis Rottal-Inn und der Gemeinde Kirchdorf belaufen sich auf 1,22 Millionen Euro.


0 Kommentare