11.07.2018, 09:26 Uhr

Vorbilder Regierungspräsident ehrte vier Lebensretterinnen aus dem Landkreis

Die Lebensretterinnen Jana Grebmeier, Elena Eggersdorfer, Sarah Strasser und Isabella Moser(vorne v. li.) mit 2. Bürgermeisterin der Stadt Eggenfelden Monika Haderer, Regierungspräsident Rainer Haselbeck, stellvertretender Landrätin Edeltraud Plattner (hinten v. li.). (Foto: Regierung von Niederbayern)Die Lebensretterinnen Jana Grebmeier, Elena Eggersdorfer, Sarah Strasser und Isabella Moser(vorne v. li.) mit 2. Bürgermeisterin der Stadt Eggenfelden Monika Haderer, Regierungspräsident Rainer Haselbeck, stellvertretender Landrätin Edeltraud Plattner (hinten v. li.). (Foto: Regierung von Niederbayern)

Regierungspräsident Rainer Haselbeck hat 18 niederbayerische Lebensretter geehrt. Unter den Geehrten waren mit Elena Eggersdorfer, Jana Grebmeier, Isabella Moser, Sarah Strasser auch vier Lebensretter aus dem Landkreis Rottal-Inn.

ROTTAL-INN Die vier jungen Frauen haben um zwei Uhr morgens auf ihrem Nachhauseweg einen jungen Mann, der neben der Fahrbahn lag, aus einer gefährlichen Situation gerettet. Zu diesem Zeitpunkt herrschten sehr niedrige Außentemperaturen.

„Lebensretter sind Vorbilder der Mitmenschlichkeit, der Zivilcourage und der Solidarität. Mit ihrem mutigen Einsatz haben sie Verantwortung übernommen und sich damit in besonderer Weise für die in unserer Verfassung verankerten Werte eingesetzt“, betonte der Regierungspräsident.


0 Kommentare