14.04.2018, 12:02 Uhr

Unfall 27.000 Euro Sachschaden nach Autocrash

An den beiden Unfallfahrzeugen entstand hoher Sachschaden. (Foto: annavaczi/123RF )An den beiden Unfallfahrzeugen entstand hoher Sachschaden. (Foto: annavaczi/123RF )

Beim Einordnen in den fließenden Verkehr übersah ein 80-jähriger Autofahrer einen Kurierfahrer, der zu schnell unterwegs war.

DIETERSBURG Zusammenstoß beim Einfahren in fließenden Verkehr

Am Freitag,  13. April, bog ein 80-jähriger Rentner aus dem Stadtbereich Pfarrkirchen gegen 12.35 Uhr von einer Hofstelle in Matzöd auf die Gemeindeverbindungsstraße in Richtung Dietersburg ein.

Da der querende 24-jähriger Kurierfahrer aus dem Gemeindebereich Bad Birnbach jedoch mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs war, die Reifen am Kurierfahrzeug abgefahren waren und der Kurierfahrer von dem Rentner übersehen wurde, kam es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge.

Glücklicherweise blieben bei dem Aufprall beide Fahrer unverletzt. An den nicht mehr fahrbereiten Fahrzeugen entstand jedoch erheblicher Sachschaden in Höhe von ca. 27.000 Euro.

Gegen beide Fahrzeugführer wurde ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eröffnet.


0 Kommentare