28.02.2018, 14:55 Uhr

Offensive Die JU präsentiert den neuen Lehrstellenspiegel

Die JU Rottal-Inn präsentiert den neuen Lehrstellenspiegel (v. li.: JU-Kreisvorsitzender Stefan Gruber, CSU-Kreisvorsitzender Martin Wagle, Kyrill Gabor. (Foto: JU Rottal-Inn)Die JU Rottal-Inn präsentiert den neuen Lehrstellenspiegel (v. li.: JU-Kreisvorsitzender Stefan Gruber, CSU-Kreisvorsitzender Martin Wagle, Kyrill Gabor. (Foto: JU Rottal-Inn)

„Mit dem Lehrstellenspiegel wollen wir wieder unseren Beitrag leisten, damit möglichst viele Schulabgänger einen passenden Ausbildungsberuf und -betrieb finden“: Mit diesen Worten präsentierte die Junge Union mit Kreisvorsitzendem Stefan Gruber den neuen Lehrstellenspiegel 2018.

ROTTAL-INN Die kostenlose Broschüre zeigt in kompakter Form, wo sich junge Leute bewerben können. Neben Ausbildungsplätzen, verteilt auf fünf Landkreise in Niederbayern, sind auch Plätze für Ferienjobs und Praktika vermerkt. Das Heft ist ein Gemeinschaftsprojekt der JU-Kreisverbände Passau-Land und Rottal-Inn und erscheint in diesem Jahr bereits in seiner 15. Auflage. Für den Landkreis Rottal-Inn konnten in diesem Jahr insgesamt 170 offene Lehrstellen gesammelt werden.

Gruber dankt allen Beteiligten für die Unterstützung sowie den Firmen für die Mitteilung der offenen Lehrstellen. Im Gegensatz zu ähnlichen Formaten können die Betriebe ihre freien Stellen im Lehrstellenspiegel kostenlos angeben. „In den letzten 15 Jahren konnten wir die Entwicklung sehr schön beobachten: Wir kommen aus Zeiten, in denen viele Jugendliche keine Lehrstelle finden konnten. Heute suchen die meisten Betriebe händeringend nach Nachwuchs, gerade im Handwerk.“, so der Kreisvorsitzende.

Aufgabe der Politik sei es, diesem Fachkräftemangel zu begegnen. „Uns schwebt hier vor, von einer zu starken Akademisierung wieder abzukehren und punktuell auch Fachkräfte aus dem Europäischen Ausland anzuwerben. Außerdem setzen wir uns dafür ein, dass für junge Familien ausreichend Bauland bereitsteht.“

Die Broschüre liegt ab sofort in den Gemeindeverwaltungen aus. Sie kann auch online unter www.ju-lehrstellen-spiegel.de durchgeblättert werden.


0 Kommentare