23.11.2017, 16:17 Uhr

Jubiläum 20 Jahre Verein für ein bäuerliches Rottal

Der Verein für ein bäuerliches Rottal e. V. ehrte seine langjährigen Mitglieder. (Foto: Goller)Der Verein für ein bäuerliches Rottal e. V. ehrte seine langjährigen Mitglieder. (Foto: Goller)

Seit 20 Jahren gibt es den Verein für ein bäuerliches Rottal e.V. schon. Das ist natürlich eine gute Gelegenheit, um die treuesten Mitglieder mit einer Urkunde zu überraschen.

ROTTAL-INN Vorsitzender Ludwig Reil ließ in der Mitgliederversammlung beim Wirtsbauern in Langeneck die vergangenen Jahrzehnte Revue passieren. Direktvermarktung sei kein Selbstläufer, derzeit gehe es aber wieder aufwärts, so Reil. „Und das haben wir auch der neuen Offensive in der Öffentlichkeitsarbeit zu verdanken, die uns durch Leadermittel und die Unterstützung des Landkreises ermöglicht wurde. Unsere Projektmanager Mia Goller und Andy Biermeier leisten da sehr viel“, stellte der Vorsitzende fest.

Lob für das Team gab es auch von Landtagsabgeordneter Reserl Sem, die ein kleines Geschenk vom Landkreis und die Ehrenurkunden für 20 Jahre Mitgliedschaft überreichte. Diese bekamen: Ludwig Reil, Franz Riederer von Paar, die Vorstandsmitglieder Christine Mautner und Johann Greineder, Franz Xaver Moser und Vorstandsmitglied Sigi Biermeier.

Anna Maria Hager vom Amt für Landwirtschaft, Ernährung und Forsten erhielt eine Ehrenurkunde. Florian Schemmer aus Wurmannsquick gelangte bei der bundesweiten Wahl zum Landwirt des Jahres unter die besten drei Geflügelhalter. Informationen zum Verein gibt es unter www.direktvermarkter-rottal-inn.de.


0 Kommentare