23.11.2018, 15:33 Uhr

Antragstellung ab sofort möglich Ehrenamtskarte nun auch in der Stadt Passau erhältlich

OB Jürgen Dupper (Mitte) freut sich mit Referatsleiter Werner Lang (li.) und Dienststellenleiter Peter Niedermeier (re.) über die Einführung der Bayerischen Ehrenamtskarte in der Stadt Passau. (Foto: Stadt Passau)OB Jürgen Dupper (Mitte) freut sich mit Referatsleiter Werner Lang (li.) und Dienststellenleiter Peter Niedermeier (re.) über die Einführung der Bayerischen Ehrenamtskarte in der Stadt Passau. (Foto: Stadt Passau)

Viele Vergünstigungen zur Belohnung des bürgerlichen Engagements.

PASSAU. Die Stadt Passau schließt sich einer Initiative des Freistaats Bayern an und führt im ersten Quartal 2019 die Bayerische Ehrenamtskarte ein. Sie soll ein „Dankeschön“ an alle ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürger sein, die sich in sozialen, kulturellen, sportlichen und politischen Bereichen in besonderem Maße für das Gemeinwohl engagieren.

Aktuell hat Oberbürgermeister Jürgen Dupper gemeinsam mit Referatsleiter Werner Lang sowie Peter Niedermeier, Leiter der zuständigen Dienststelle Arbeit und Qualifizierung, Ehrenamt und Senioren, den symbolischen Startschuss für die Aktion gegeben.

„Bürgerschaftliches Engagement ist ein essentieller Bestandteil eines funktionierenden gesellschaftlichen Miteinanders. Diese Einsatzbereitschaft ist keine Selbstverständlichkeit und verdient größte Anerkennung und Wertschätzung. Mit der Einführung der Bayerischen Ehrenamtskarte möchten wir uns für das außerordentliche Engagement der ehrenamtlich tätigen Passauer Bürgerinnen und Bürgern erkenntlich zeigen“, so das Stadtoberhaupt.

Informationen über die Antragstellung und die Voraussetzungen zum Erhalt der Karte sind zusammen mit den Antragsformularen auf der Homepage der Stadt Passau unter www.passau.de/BayerischeEhrenamtskarte zu finden. Beantragt werden kann die neue Vorteilskarte von ehrenamtlich Tätigen, Vereinen, Organisationen und anderen Initiativen. Interessierte können sich hierzu auch an die städtische Dienststelle Arbeit und Qualifizierung, Ehrenamt und Senioren (Frau Brückner-Fuchs, Altes Rathaus, Rathausplatz 2, 94032 Passau, Zimmer 131, Tel. 396-756, E-Mail: ehrenamtskarte@passau.de) wenden.

Die Inhaber der Ehrenamtskarte erhalten in ganz Bayern zahlreiche Vergünstigungen, z.B. beim Besuch von staatlichen Museen, Schlössern oder bei der Seenschifffahrt. Auch eine Beteiligung von Unternehmen aus der Privatwirtschaft und des kommunalen Bereiches ist vorgesehen.

Die Art der Vergünstigung kann je nach Partner unterschiedlich ausfallen, oft handelt es sich um Rabatte, ermäßigte oder kostenlose Eintritte. Eine Liste der Akzeptanzstellen in der Stadt Passau mit den jeweiligen Angeboten bzw. Vergünstigungen steht ebenfalls unter www.passau.de/BayerischeEhrenamtskarte zur Verfügung.


0 Kommentare