13.06.2018, 18:55 Uhr

Landrat informiert Landfrauen „Das Passauer Land ist eine Region mit Zukunft“

Stellten beste Zukunftsaussichten für das Passauer Land fest: Landrat Franz Meyer (Mitte) mit Kulturreferent Christian Eberle (r.) und Kreisarchäologe Walter Wandling (2.v.l.) sowie Silvia Ragaller (v.l.), Johanna Petraschka, Monika Weber und Waltraud Desch. (Foto: Landratsamt Passau)Stellten beste Zukunftsaussichten für das Passauer Land fest: Landrat Franz Meyer (Mitte) mit Kulturreferent Christian Eberle (r.) und Kreisarchäologe Walter Wandling (2.v.l.) sowie Silvia Ragaller (v.l.), Johanna Petraschka, Monika Weber und Waltraud Desch. (Foto: Landratsamt Passau)

„Das Passauer Land ist eine Region mit Zukunft“. Das wurde bei einem Vortragsabend der Pleintinger Landfrauen und des Frauenbundes mit Landrat Franz Meyer deutlich.

PASSAU Zusammen mit Kulturreferent Christian Eberle und Kreisarchäologe Walter Wandling informierte er die Zuhörerinnen über aktuelle Strukturdaten und herausragende kulturelle Leistungen des Landkreises. Zu Gast waren auch die Stadträtinnen Waltraud Desch und Silvia Ragaller.

Ein Bevölkerungszuwachs von 40.000 Einwohnern seit der Gebietsreform 1972 bei andauerndem Aufwärtstrend: Diese Zahl beweise wohl am besten, dass das Passauer Land Zukunft habe, so der Landrat. Mit aktuell über 190.000 Einwohnern belegt Passau Platz 5 unter den 71 bayerischen Landkreisen. Mit Zahlen aus der Beschäftigungsstatistik, zu den Schulen und Freizeiteinrichtungen untermauerte Meyer die positiven Entwicklungen der letzten Jahre.

Kulturreferent Christian Eberle stellte die zahlreichen Einrichtungen vor, die den Landkreis Passau als Kulturlandkreis auszeichneten. Dazu zählen beispielsweise die Musikschule, das Sinfonische Blasorchester oder die Landkreisgalerie auf Schloss Neuburg und das Museum Kloster Asbach. „Ich kenne keinen anderen Landkreis, in dem der Kultur ein so hoher Stellenwert beigemessen wird, wie hier im Passauer Land“, sagte Eberle.

Kreisarchäologe und Baudenkmalpfleger Walter Wandling berichtete über seine zahlreichen Funde in fast 30 Jahren und zeigte Bilder seiner wertvollsten archäologischen Schätze.

Landrat Franz Meyer freute sich über das Interesse der Pleintinger Frauen an der Entwicklung und Zukunft des Landkreises. Besonders dankte er der Organisatorin Johanna Petraschka sowie dem Frauenbund und den Landfrauen Pleinting für die Einladung zu dem Abend.


0 Kommentare