14.05.2018, 17:21 Uhr

Wandern ist des Landrats Lust 3. Bürgerwanderung mit Landrat Sebastian Gruber rund um Finsterau

Von links: Landrat Sebastian Gruber lädt herzlich zur nächsten Bürgerwanderung ein! Bürgermeister der Gemeinde Mauth, Ernst Kandlbinder freut sich auf die gemeinsame Wanderung.  (Foto: Landratsamt Freyung-Grafenau)Von links: Landrat Sebastian Gruber lädt herzlich zur nächsten Bürgerwanderung ein! Bürgermeister der Gemeinde Mauth, Ernst Kandlbinder freut sich auf die gemeinsame Wanderung.  (Foto: Landratsamt Freyung-Grafenau)

Die diesjährige, nun schon dritte Bürgerwanderung mit Landrat Sebastian Gruber, findet am Samstag, 23. Juni, rund um Finsterau statt.

FINSTERAU Treffpunkt ist um 13 Uhr am Parkplatz des Freilichtmuseums Finsterau. Von dort aus führt die Wanderung über den Hauptwanderweg entlang des Reschbachs zur alten Klause und weiter zur Reschbachklause. Anschließend gelangen wir über das Finsterauer Filz und den Jugendsteig zurück zum Freilichtmuseum.

In diesem Jahr ist die Wanderung etwas länger und auch anspruchsvoller. Die circa 8,6 km lange Wanderroute wird rund 3 ½ Stunden dauern und findet bei jeder Witterung statt. Begleitet wird die Wandergruppe von einem Waldführer. Am Ende wieder beim Freilichtmuseum Finsterau angelangt, besteht die Möglichkeit zu einer gemeinsamen Einkehr.

Landrat Gruber ist der direkte Kontakt mit den Bürgerinnen und Bürgern des Landkreises FreyungGrafenau sehr wichtig. „Ich freue mich auf viele interessante Gespräche und die anschließende gemütliche Einkehr in die Tafernwirtschaft D´Ehrn“, so Landrat Gruber. Die Bürgerwanderung hat sich gut entwickelt und trägt zur Stärkung der Wanderbewegung bei, wovon die gesamte Region profitiert.

Alle kleinen und großen Wanderfreunde aus dem Landkreis Freyung-Grafenau und der Umgebung sind zur Bürgerwanderung 2018 sehr herzlich eingeladen.

Zur besseren Organisation wird um Anmeldung mit genauer Teilnehmerzahl unter der 08551/ 57 115 oder per E-Mail an buero.landrat@lra.landkreis-frg.de bzw. über die Landkreis-Homepage www.freyunggrafenau.de gebeten.


0 Kommentare