20.03.2018, 20:55 Uhr

Urban Mangold bei der „Menschen-Mauer“ „Die ÖDP will die Innpromenade für Passau erhalten“


Bürgermeister Urban Mangold und weitere Mitglieder der ÖDP-Stadtratsfraktion haben am Dienstag, 20. März, an der „Menschen-Mauer gegen die Allee-Vernichtungs-Mauer“ teilgenommen.

PASSAU „Nach reiflicher Überlegung vertritt die ÖDP-Fraktion die Auffassung, dass der Stadtrat die vorgeschlagenen Hochwassermauer-Varianten nichtweiter verfolgen sollte. Wir wollen die Innpromenade für Passau erhalten. Die Baumallee an der Gottfried-Schäffer-Straße ist ein besonderer Ort, der die Menschen geradezu anzieht. Man spürt sofort, was Passau verliert, wenn es diese Allee und Parkanlage nicht mehr geben würde. Dieser Ort ist so schön, dass jeder, der sich daran macht, etwas Neues stattdessen zu schaffen, zwangsweise das Bestehende nicht erreichen kann. Für das Mauerbauvorhaben müsste erst der Naturdenkmalstatus aufgehoben werden und dem wird die ÖDP-Fraktion im Stadtrat widersprechen“, so Mangold.


0 Kommentare