20.02.2018, 19:04 Uhr

Gratulation zum positiven Beschluss MdL Waschler freut sich über geplante Ehrenamtskarte für die Stadt Passau

(Foto: www.ehrenamtskarte.bayern.de)(Foto: www.ehrenamtskarte.bayern.de)

„Der Landkreis Passau hat die Ehrenamtskarte 2012 eingeführt; es wurde also höchste Zeit, dass die Stadt Passau endlich nachzieht!“, so MdL Prof. Dr. Gerhard Waschler.

PASSAU „Gratulation zum positiven Beschluss aus München: Es ist eine weitere Wertschätzung für bürgerliches Engagement. Die CSU-Stadtratsfraktion mit Fraktionsvorsitzendem Armin Dickl hatte die Anregung auf Einführung der Ehrenamtskarte als Antrag eingebracht. Die CSU-Stadtratsfraktion setzt sich bereits seit langer Zeit für die Förderung des Ehrenamts ein.

Der Landkreis Passau hat die Ehrenamtskarte bereits im Jahr 2012 eingeführt; es wurde also höchste Zeit, dass die Stadt Passau endlich nachzieht. Schließlich verdient ehrenamtliches Engagement höchsten Respekt. Diese Anerkennungskultur soll aber nicht nur in Worten bestehen, sondern auch handfeste Vorteile für diejenigen bringen, die sich für unsere Gesellschaft einbringen – auch in der Stadt Passau. Die bereits bestehenden Instrumente zur Würdigung des Ehrenamts sollen dabei nicht ersetzt, sondern eben sinnvoll ergänzt werden.

Immerhin wird das Projekt der ‚Bayerischen Ehrenamtskarte‘ durch das Bayerische Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration mit einer einmaligen Förderung in Höhe von 5000 Euro angeschoben. Auch die Kosten für die Herstellung und Personalisierung der Karte werden getragen.“


0 Kommentare