23.01.2018, 18:38 Uhr

Erstmalig in Niederbayern Young Women in Public Affairs Award

Von links: Pastpräsidentin Elaine Bräuning und die amtierende Präsidentin Sonja Axthaler freuen sich auf viele beeindruckende Bewerbungen für den Young Women in Public Affairs Award. (Foto: Christine Lang)Von links: Pastpräsidentin Elaine Bräuning und die amtierende Präsidentin Sonja Axthaler freuen sich auf viele beeindruckende Bewerbungen für den Young Women in Public Affairs Award. (Foto: Christine Lang)

Der ZONTA Club Landshut schreibt jetzt zum zweiten Mal den „Young Women in Public Affairs Award (YWPA) aus.

NIEDERBAYERN Mit dem Award möchte der ZONTA Club junge Frauen aus ganz Niederbayern ermutigen, sich im öffentlichen Leben, in der Politik und/oder in gemeinnützigen Organisationen einzusetzen. „Der Award in Form von 500 Euro Preisgeld ist eine Anerkennung für ehrenamtliche Tätigkeit und soll junge Frauen anspornen, früh Führungsaufgaben zu übernehmen. Mit ihrem Engagement sollen junge Frauen dazu beitragen, den Status der Frau weltweit zu verbessern“, erläutert Sonja Axthaler, Präsidentin des ZONTA Club Landshut.

Der Wettbewerb richtet sich an junge Frauen im Alter zwischen 16 und 19 Jahren (Stichtag 1. April 2018), die sich für die Gemeinschaft im Rahmen ihrer Ausbildung oder beruflichen Tätigkeit engagieren, oder auch sonstige ehrenamtliche Tätigkeiten für die Allgemeinheit ausüben und in diesen führend oder organisierend tätig sind.

„Das können zum Beispiel Tätigkeiten als Schulsprecherin, im Krankenhausdienst, in der Alten- und Behindertenbetreuung, Bundesfreiwilligendienst sein; oder ein Auslandseinsatz mit sozialem Engagement“, so Sonja Axthaler. Grundsätzlich sollte die Bewerberin internationales Verständnis haben hinsichtlich der Stellung der Frau in Deutschland sowie weltweit. „Für uns ist der Award ein erster Schritt, die jungen Frauen als Führungskräfte von morgen zu sehen. Der Preis ist eine Plattform, um dieses wichtige Engagement sichtbar zu machen“.

Interessentinnen werden gebeten, in ihrer Bewerbung über ihr freiwilliges Engagement in ihrer Schule, ihrer Gemeinschaft oder ihrer Ausbildungsstätte zu berichten. Ferner soll ausgeführt werden, auf welche Weise sie sich mit den Problemen der Stellung der Frau in ihrem Land und der Welt auseinandersetzen. Die Bewerbungsunterlagen für den Jugendwettbewerb 2018 Young Women in Public Affairs (YWPA) sind ab sofort beim ZONTA Club Landshut unter www.zonta-landshut.de erhältlich. Bewerbungsschluss ist am Freitag, 19. Februar 2018. Die Gewinnerin des Awards wird außerdem an weiterführenden, internationalen Wettbewerben teilnehmen. Die Bewerbungsunterlagen bitte als PDF-Datei an die Pastpräsidentin Elaine Bräuning, pastpresident@zonta-landshut.de !

2015 wurde der ZONTA Club Landshut gegründet und ist der einzige Club in ganz Ostbayern. Er hat derzeit 27 Mitglieder im Alter zwischen 35 und 60 Jahren. Die Mitglieder treffen sich einmal im Monat zum Gedankenaustausch, der von einem Vortrag begleitet wird. Mindestens dreimal im Jahr finden Benefizveranstaltungen zur Unterstützung von Projekten statt. Das Anliegen des Clubs ist es, die Stellung der Frau in Beruf und Gesellschaft zu verbessern. Dazu beteiligt sich der Club an internationalen ZONTA Projekten und initiiert und fördert Projekte vor Ort.

ZONTA International, mit Hauptsitz in Oak Brook, IL, USA, ist eine weltweit führende Organisation von Fachleuten, die Frauen weltweit durch Service und Interessenvertretung stärken. Der Young Women in Public Affairs Award ist eines von vielen Programmen für Frauen und Mädchen, die von ZONTA International gesponsert werden. Die Auszeichnung wird durch freiwillige Beiträge an den YWPA Award Fund der ZONTA International Foundation finanziert.


0 Kommentare