18.12.2017, 16:29 Uhr

Paukenschlag bei der SPD MdL Bernhard Roos tritt nicht mehr an

MdL Bernhard Roos tritt ab. (Foto: Holger Becker)MdL Bernhard Roos tritt ab. (Foto: Holger Becker)

Landtagsabgeordneter macht 2018 den Weg frei

PASSAU Überraschung bei der Passauer SPD: Nach zwei erfolgreichen Perioden im Bayerischen Landtag steht MdL Bernhard Roos für eine dritte Amtszeit nicht mehr zur Verfügung. Das hat der Abgeordnete am Montag überraschend mitgeteilt. Die Absage der auf den 25. November terminierten Stimmkreiskonferenz 205 Passau-Ost sei gegen seinen Willen geschehen, er habe das Vertrauen der Delegierten an diesem Tag zum dritten Mal erlangen wollen. „Aufgrund beachtlicher Bilanz bin ich überzeugt, dass ich als Kandidat für die Landtagswahl 2018 erfolgreich nominiert worden wäre.“ Als Konsequenz habe er mit seiner Familie beschlossen, dieses Signal zum Überdenken zu nutzen und seine Lebensplanung zu ändern. MdL Roos: „65 ist das reguläre Renteneintrittsalter und die Niederbayern-SPD kann auf viele junge Polittalente vertrauen.“ Damit ist der Weg frei für den ehemaligen Passauer Bundestagsabgeordneten und SPD-Bezirksvorsitzenden Christian Flisek, der bei der Wahl im September aus dem Bundestag gekickt worden ist. Er strebt dem Vernehmen nach – nach dem Verlust seines Bundestagsmandates – nun das Landtagsmandat für den Stimmkreis Passau Ost an. Der Bayerische Landtag wird im Herbst 2018 neu gewählt.


0 Kommentare