12.12.2017, 00:15 Uhr

Haarbacher Chor singt im Landtag Singkreis Noah verzaubert CSU-Landtagsfraktion

Der Singkreis Noah Wolfakirchen (Gemeinde Haarbach) hat auf Vorschlag des Abgeordneten Walter Taubeneder auf der Weihnachtsfeier der CSU-Landtagsfraktion gesungen. (Foto: CSU-Landtagsfraktion)Der Singkreis Noah Wolfakirchen (Gemeinde Haarbach) hat auf Vorschlag des Abgeordneten Walter Taubeneder auf der Weihnachtsfeier der CSU-Landtagsfraktion gesungen. (Foto: CSU-Landtagsfraktion)

Auf Vorschlag von MdL Walter Taubeneder war der Singkreis Noah aus Wolfakirchen (Gemeinde Haarbach) zu Gast im Bayerischen Landtag und hat hier die Weihnachtsfeier der CSU-Landtagsfraktion musikalisch umrahmt.

MÜNCHEN/HAARBACH „Meine Kollegen waren mehr als begeistert. Es war so ein toller Abend und ich bin sehr stolz auf den grandiosen Auftritt des Singkreises aus meinem Stimmkreis“, so MdL Taubeneder sichtlich gerührt.

Der Chor, unter der hingebungsvollen Leitung von Astrid Bieringer, ist im Laufe der letzten Jahre aus einer kleinen lockeren Singgemeinschaft zu einer festen Chorgruppe aus mittlerweile über 50 aktiven Chorsängern- und musikern herangewachsen, die allesamt mit viel Engagement und Freude ihr musikalisches Können zeigen – so eben auch am 6. Dezember in München. Zunächst hat der Singkreis Noah den Festgottesdienst in der „Alten Haidhausener Kirche“ begleitet, anschließend ging es in den Senatssaal im Maximilianeum zur Weihnachtsfeier der CSU-Landtagsfraktion, ebenfalls umrahmt von der weihnachtlichen Chormusik.

„Alle waren sehr begeistert – in den Sängern steckt einfach von Kopf bis Fuß Musik“, so Taubeneder. Geschlossen hat der Singkreis den Abend mit dem fröhlichen Weihnachtslied „Feliz Navidad“, das die Fraktion laut dem Abgeordneten geschlossen zum Mitklatschen und teils auch Mitsingen angeregt hat.

Übrigens: In der Heimat singt der Singkreis Noah das nächste Mal am 26. Dezember um 10 Uhr beim Weihnachtsgottesdienst in Pfarrkirche Wolfakirchen.


0 Kommentare