22.11.2017, 18:20 Uhr

3.700 Jahre Erfahrung ZF ehrt langjährige Mitarbeiter für ihr Engagement

Die Verantwortlichen von ZF würdigten die Leistungen der langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Ruheständler. (Foto: ZF)Die Verantwortlichen von ZF würdigten die Leistungen der langjährigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie der Ruheständler. (Foto: ZF)

ZF in Passau hat langjährige Mitarbeiter für ihr Engagement geehrt. Insgesamt 69 Jubilare wurden bei den Feierlichkeiten für ihre langjährige Betriebstreue ausgezeichnet.

PASSAU Gerade in der heutigen Zeit ist eine langjährige Betriebszugehörigkeit nicht mehr selbstverständlich. Umso bedeutsamer ist es deshalb für ein Unternehmen, wenn Jubilare geehrt werden können.

„Mitarbeiter wie Sie, die dem Unternehmen so viele Jahre treu sind, sind maßgeblich für den Erfolg von ZF“, lobte Personalleiter Dr. Marc Pastowsky die Jubilare. „Mit Ihrer Erfahrung und Ihrer Loyalität sind Sie sprichwörtlich das Getriebe, das unser Unternehmen am Laufen hält.“

Im Kasino des ZF-Werks in Patriching wurden 37 Mitarbeiter für 35 Jahre Betriebszugehörigkeit geehrt. Weitere 32 Mitarbeiter sind seit 25 Jahren im Unternehmen. Bei der Jubilarfeier wurden außerdem 43 Mitarbeiter verabschiedet, die Altersteilzeit in Anspruch nehmen oder die Altersgrenze erreicht haben. Unter ihnen befinden sich Ulrich Schatzl, Rudolf Sickinger und Walter Pangerl, die auf 45 Jahre bei ZF zurückblicken können.

Dr. Marc Pastowsky bedankte sich bei allen Jubilaren und hob die beachtliche Lebensleistung der scheidenden ZF’ler hervor: „Sie haben dem Unternehmen viele Jahre Ihres Lebens gewidmet und entscheidend dazu beigetragen, dass ZF hier in Passau zu einem so großen und starken Unternehmen werden konnte, wie es heute ist.“

Auch der Betriebsratsvorsitzende Hermann Sicklinger und der stellvertretende Vorsitzende der Jugend- und Auszubildendenvertretung, Florian Frauenauer, schlossen sich als Gratulanten an und hoben in ihren Reden die Treue und Loyalität der Jubilare und Ruheständler hervor. Musikalisch umrahmt wurden die Feierlichkeiten vom ZF-Werksorchester.


0 Kommentare